Finanzen

Susanne Frank,

Sany baut Werk in Bedburg

Im vergangenen Sommer hat das chinesische Unternehmen Sany in Bedburg mit dem Bau der Europazentrale begonnen. 100 Millionen Euro investiert das Unternehmen in das Werk, bei dem ab dem Frühsommer die ersten Betonpumpen vom Band laufen sollen.

Neben einer Produktionshalle für Betonpumpen und Fahrmischer entstehen auch Verwaltungsgebäude und ein Forschungs- und Entwicklungszentrum. Ab Frühsommer sollen die ersten Maschinen vom Band laufen.

Seinen Personalstamm baut der Hersteller momentan noch auf: Neben Ingenieuren für Forschung und Entwicklung aller Maschinenbereiche der Sany Group sucht das Unternehmen zurzeit noch Mitarbeiter für den Vertrieb, die mechanische Fertigung und außerdem Techniker, um das Servicenetzwerk auszubauen. In diesem Jahr sollen 200 Arbeitsplätze entstehen.

"Wir haben uns ganz bewusst für den deutschen Standort entschieden, da wir die Qualität und Fertigung der deutschen Produktionen sehr hoch schätzen", sagte Daniel Dongdong He, Managing Director der SANY Germany GmbH, beim Richtfest im Dezember 2010. In diesem Zusammenhang hebt He besonders hervor, dass man sich auch bewusst für den schwierigeren Weg entschieden hat einen neuen Standort aufzubauen, als einen bestehenden zu übernehmen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite