Dienstag 12.3.2019

Fachtagung "Leise Städte und Barrierefreiheit"

In dem Spannungsfeld zwischen der Umsetzung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes und gleichzeitig der Einhaltung des Behindertengleichstellungsgesetzes des Bundes und der Landesgleichstellungsgesetze bewegen sich die Beiträge der Tagung. In einer Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Ministerien, Forschung, Entscheidungsträgern aus Kommunen und der Selbsthilfe soll es darum gehen, einen Entwurf für zukünftiges Handeln zu entwickeln. Die Tagung richtet sich an die kommunalen Entscheidungsträger, an die Vertreter der verschiedenen Umweltverbände und an die Experten im Bereich Umwelt und Verkehr.

Folgende Themen stehen im Mittelpunkt:

  • Barrierefreie Gestaltung des öffentlichen Raumes versus Lärmschutz
  • Elektromobilität als Hoffnungsträger für eine leise Stadt und Avas
  • Lichtsignalanlagen – barrierefrei, aber nicht geräuschlos
  • Zugang zu Haltestellen und Fahrzeugen des ÖPNV sichern versus Geräuschbelastung für Anwohner

Veranstalter:

DBSV - Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e. V
Rungestr. 19
10179 Berlin
Tel.: +49 (0)30 28 53 87 190,
Fax: +49 (0)30 28 53 87 200
E-Mail: h.groenewold@dbsv.org

Termininformationen:
Dienstag 12.3.2019
Ort:
Berlin