1 von 49

Die Rekord-bauma

40.000 mehr als 2016! Die Messeveranstalter verkünden stolz: Mehr als 620.000 Besucher aus 200 Ländern kamen nach München, um „Baumaschinen zu gucken“. Und die Devise der Hersteller lautete: „Klotzen statt kleckern“. Bescheidenheit ist auch unnötig, denn sie haben ihre Maschinen seit der letzten bauma noch innovativer, sicherer, sparsamer, effizienter, intuitiver und vernetzter gemacht. Nirgendwo sonst auf der Welt, kann man sich auf „engstem“ Raum einen so guten Überblick verschaffen und Vergleiche ziehen. Und manchmal stecken die Weltpremieren und Innovationen in einem kleinen Detail wie bei der MirrorCam für den neuen Arocs. Wir laden Sie ein, auf einen Bilderrundgang zu einigen Produkte-Highlights und den Menschen der Messe!

© Susanne Frank

Vom Skywalk der Wirtgen Group hatte man mit einen der besten Ausblicke auf das Freigelände Mitte. Das Baumaschinen-Portfolio von John Deere war zum ersten Mal auf einer Messe in Europa zu sehen.

1 von 49