Broschüre

Susanne Frank,

Leitlinien für Verputzarbeiten aktualisiert

Der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM) hat die „Leitlinien für das Verputzen von Mauerwerk und Beton“ überarbeitet und in das neue Verbandslayout überführt.

Die „Leitlinien für das Verputzen von Mauerwerk und Beton“ sind als pdf auf www.vdpm.info verfügbar und können als Printversion über den Verband bestellt werden. © VDPM

Die Leitlinien wurden mit 14 weiteren Fachverbänden erarbeitet und sind für Architekten, Planer, ausführende Handwerksbetriebe und interessierte Bauherren längst zu einem Standardwerk geworden.

Verständliche Grundlage

In der aktualisierten Fassung sind alle normativen Verweise auf den neuesten Stand gebracht. Die 50 Seiten starken Broschüre will eine verlässliche, praxisgerechte und leicht verständliche Grundlage für die Planung und Ausführung der Putzarbeiten schaffen, die auf den aktuell gültigen Regelwerken basiert. Zudem werden praktische Erfahrungen mit verschiedenen Baustoffen und Bauweisen berücksichtigt. Die Leitlinien gelten für häufig vorkommende Putzgründe wie Mauerwerk oder Beton bei Neubauten, können sinngemäß aber auch auf ähnliche Putzgründe bei bestehenden Gebäuden angewandt werden. Neben funktionalen Standardlösungen für den Außen- und Innenbereich werden auch qualitativ besonders hochwertige Alternativen beschrieben.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mauerwerksbau

VDPM/Deutsche Poroton: Apropos Fugendicke

Unter Mithilfe von Vertretern der Deutschen Poroton hat der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM) das Merkblatt „Mauerwerk mit Dünnbettmörtel (Dünnbettmauerwerk)“ veröffentlicht. Baupraktiker erhalten Informationen zu den...

mehr...

Forschungsprojekt

Biologie beflügelt Architektur

Prototyp aus Gradientenbeton. Ein Forschungsteam um Institutsleiter Werner Sobek am Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK) der Universität Stuttgart forscht intensiv am Gradientenbeton und fand Vorbilder in der Natur.

mehr...
Anzeige

Betonbau

63. BetonTage in Neu-Ulm

„Innovation in Beton“ lautet das Motto der 63. BetonTage, die vom 19. bis 21. Februar im Kongresszentrum Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm stattfinden. 90 namhafte Referenten berichten über Innovationen aus der Forschung und aktuelle Regelwerke. 160...

mehr...

Wärmedämmung

Bauen in der Antarktis

1.000 Kilometer südlich von Südamerika entsteht die 82 Million Euro teure Commandante-Ferraz-Antarktisstation (EACF). Isokorb-Elemente von Schöck schützen die Antarktisstation vor rauer Umgebung. 

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite