Für leitfähige Epoxidharzbeschichtungen

Katja Preydel,

Emissionsarme ESD-Versiegelung von StroCretec

Die leitfähige Versiegelung StoPox WL 113 aus dem Hause StoCretec ist einfach und schnell verarbeitet und für leitfähige Epoxidharzbeschichtungen geeignet – egal ob Neu- oder Altbeschichtung. Selbst auf isolierenden, nicht leitfähigen Untergründen reicht die elektrische Leitfähigkeit aus, um einen Boden zum ESD-Boden zu machen. Mineralische Untergründe wie Beton, Magnesia- oder Zementestrich lassen sich so ebenfalls ohne zusätzliche Leitschicht versiegeln.

StoPox WL 113 lässt sich manuell oder im Airless-Spritzverfahren applizieren © StoCretec

Elektronikindustrie, Halbleiterfertigung oder explosionsgefährdete Produktionshallen – überall dort, wo elektrostatische Entladung (ESD = electrostatic discharge) eine Gefahr darstellt, sind ESD-Böden notwendig. Eine rationelle, einfach umsetzbare Lösung ist eine Beschichtung mit dem Epoxidharz StoPox WL 113. Es ist in der Sanierung wie im Neubau einsetzbar und zeichnet sich durch eine hohe Deckkraft aus. Seine glänzende Oberfläche ist enorm verschleißfest und lässt sich hervorragend reinigen, so ist das System auch für Reinräume geeignet. Die wässrige Versiegelung ist emissionsarm und verfügt über ein AgBB-Gutachten. Das zweikomponentige Material ist schnell und sehr einfach verarbeitbar, manuell oder mit dem Airless-Gerät. Der glänzende Wasserlack ist auf alten und neuen elektrisch leitfähigen Epoxidharzbeschichtungen einsetzbar. Mineralische Untergründe lassen sich mit dem Epoxidharz sogar nachträglich zum ESD-Boden aufrüsten.

Anzeige
Die beiden Komponenten (A und B) werden im abgestimmten Mischungsverhältnis geliefert – einfach gemäß Technischem Merkblatt mischen und loslegen. © StoCretec

Weitere Eigenschaften von StoPox WL 113 ist wasserdampfdiffusionsfähig, leitfähig unabhängig von der Luftfeuchtigkeit (> 12% bei 23°C), hat eine gute chemische Beständigkeit, ist silikon-, nonylphenol- und benzylalkoholfrei, geruchsarm,  beständig gegenüber Weichmacherwanderung und hat eine hohe Farbtonstabilität.

Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Betonersatzsysteme

Beton effektiv instand setzen

Bei hochwertigen Betonen kommen in der Regel Betonersatzsysteme der Klasse R4 zur Anwendung. Sie müssen in der Lage sein, auftretende Spannungen aufzunehmen und weiterzuleiten. Die R4 Produktpalette umfasst bei StoCretec unter anderem den...

mehr...

Allianz-Arena im neuen Look

Außen rot, innen rot

Manchmal schimmert sie rot, wenn man abends auf der A99 an ihr vorbeifährt. Je nach Anlass leuchtet die Fassade der Allianz Arena im Münchner Norden in einer unterschiedlichen Farbe. Das macht sie zu einem architektonischen Wahrzeichen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite