Schalungselemente

Marvin Meyke,

Die Schalung ist die halbe Miete

Während das Unternehmen insbesondere in den ­südlichen Landesteilen mit eigenem Vertrieb auf den Baustellen präsent ist, stützt sich Mayer Schaltechnik im Osten auf die Ledak GmbH aus Schwarzenberg im Erzgebirge. Als Werksvertretung Ost versorgt Ledak ­Bauunternehmen in Sachsen und Thüringen mit den Produkten von Mayer Schaltechnik.

© Mayer Schaltechnik

Bereits 1997 hatte Sven-Ake Kühn in Schwarzen­berg ein ­Handelsunternehmen für ­Schalungen eröffnet, das 2011 in der zusammen mit Frank Leischker und Thomas ­Daniel gegründeten Ledak GmbH aufging. Kurz darauf hat sich Ledak vollständig auf die Mayer ­Produkte ­spezialisiert, nachdem das mittel­ständige Unternehmen aus dem Erzgebirge das ­Potential der Mayer-Produkte erkannt hatte. Dazu ­gehören unter anderem Minimax, das teleskopierbare ­Filigrandeckensystem, Fluxx, die Stoßabschalung für vorgefertigte Doppel- und Hohlwände oder Ultramax L, die universelle Rahmenschalung. Alle Entwicklungen aus dem Hause Mayer sollen den Bauunternehmen helfen, sich vom Wettbewerb abzuheben.

Breites Lösungsangebot
Ledak bietet neben Schalungslösungen auch die technische ­Ausarbeitung und wirtschaft­liche ­Planung dieser. Ein „Rundumsorglospaket“ des Unternehmens umfasst neben der eigent­lichen Schalung auch sämtliche Klein- und Nebenteile, vom Kantholz bis zum Trennmittel. Dazu kommt neben der Regenerierung von kunden­eigener ­Schalung, sondern - falls gewünscht auch die ­qualifizierte Schalungsabnahme auf der Baustelle vor dem ­Betonieren. So können auch kleinere Unternehmen oder ambitionierte „Selbstbauer“ unliebsame Überraschungen ausschließen – dann ist die Schalung von Ledak tatsächlich schon „die halbe Miete“ - wie das agile Unternehmen seine Leistungen schmunzelnd bewirbt. Als „Renner“ im Ledak-Programm haben sich vor allem die leichte Handschalung Alumax, die universelle Rahmenschalung Ultramax L, sowie die Ultramax S erwiesen, die zusammen die modulare Mayer‘sche Wandschalungsfamilie repräsentieren. Um die steigende Nachfrage zu bedienen, wurden erst zu Jahresbeginn 2500 Quadratmeter Ultramax neu angeschafft und eine weitere Aufstockung ist in Vorbereitung.

Anzeige

Forschung und Schalung
Neben zahlreichen Standardeinsätzen sind Mayer-Schalungen von Ledak derzeit bei einem ­Projekt der Westsächsischen Hochschule Zwickau (FH) vertreten, wo in etwa dreijähriger Bauzeit ein hochtechnisierter Gebäudekomplex mit Labor- und Forschungsflächen errichtet wird. Insgesamt rund 650 Quadratmeter Ultramax ­Rahmenschalung hat Ledak dafür nach Zwickau geliefert. Und für die zahlreichen Stahlbeton­stützen kamen von der Mayer-Zentrale noch einige Sätze der patentierten Stützenschalung Pax HD dazu – als Garant für beste Betonierergebnisse bei maximalem Baufortschritt.

Für Betondecken hält Ledak die Minimax-­Aluträger bereit, die sich auf den Baustellen laut Unternehmensangaben als Kosten­senker bei der Unterstützung von Filigrandecken bewährt haben: man benötigt nur noch rund die Hälfte der sonst erforderlichen Stützen. Und wenn teilvorgefertigte Betonelemente in Form von Hohlwänden ­eingebaut werden, kommt der Kosten­killer Fluxx ins Spiel - eine schnelle Lösung zum Abschalen von ­Plattenstößen. Weitere Produkte von Mayer ­Schaltechnik, wie das ­schwere Stahlträgersystem Primax für anspruchs­volle ­Sichtbetonbauten, sowie die ­patentierte Pax ­HD-Stützenschalung zur wirtschaftlichen und ­präzisen „Massenproduktion“ von ­S­tützen können kurzfristig beim Unternehmen ­Ledak in Sachsen bestellt werden

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schalungselemente

Eine neue Fabrik zum Geburtstag

Die Präzisionswerkzeuge von Emuge-Franken sind gefragt, sodass die Unternehmensleitung auf weiteres Wachstum setzt: mit einem Hallenneubau, der direkt gegenüber den bisherigen Werksanlagen an der Nürnberger Straße entsteht.

mehr...

Schaltechnik

Aluträger machen Schule

Das alte Schulgebäude von Ammerbuch-Altingen in Baden-Württemberg wurde im Herbst ­2019 abgerissen. Auf dem Gelände nach Plänen der Architektengemeinschaft Dasch Zürn + Partner die neue Grundschule mit Sporthalle. Zum Einsatz kamen unter anderem...

mehr...

Gerüstbau

Allround-Traggerüst für die Klinik

In Göppingen entsteht ein neues ­Klinikgebäude. Die Errichtung des ­Rohbaus der „Klinik am Eichert“ ­stellte eine Herausforderung dar: Bis die Überzüge der obersten Decke tragfähig sind, ist ein Trag­gerüst zum Betonieren des auskragenden...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Brückenschalung

Mit Schwung über den ­Neckar

Ingenieurbauwerke an Verkehrswegen überwinden Hindernisse, häufig harmonisch eingebunden in den Landschafts- oder Siedlungsraum. Mit modernen Bauweisen lassen sich unterschiedlichste Tragwerksformen realisieren. Bei der Umsetzung der neuen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite