Deckenschalung modular

Neue Generation des bewährten Systems

Reinigungsfreundlichkeit, Ergonomie und geringes Gewicht sind entscheidende Faktoren für den Einsatz modularer Deckenschalungen. Mit der Weiterentwicklung der MevaDec möchte MEVA auf diese Anforderungen eingehen.

Die neue Generation der MevaDec will mit geringerem Gewicht, hoher Reinigungsfreundlichkeit und optimierter Handhabung auf dem Markt punkten. © MEVA

Das Unternehmen bietet eine neue Generation des Systems an. Der verbesserte Querschnitt des Randprofils von MevaDec und die angepasste Hauptträger-Rinne reduzieren mögliche Betonanhaftungen. Zudem bietet die neue Generation optimierte Handlingseigenschaften dank integrierter Griffprofile und verfügt über ein geringes Gewicht. Basierend auf allen Systemvorteilen der Vorgängerversion, bietet die neue MevaDec weiterhin die drei bekannten Schalmethoden.

Frühausschalen reduziert Materialvorhalt
Im Einsatz auf der Baustelle hat sich die neue Deckenschalung bewährt und demonstriert eindrucksvoll ihre Praxistauglichkeit. „Das Frühausschalen und die dadurch reduzierte Materialvorhaltung bieten uns mit Blick auf einen schnellen Bauprozess klare Vorteile“, freut sich Bauleiter Sascha Grübel von Züblin. Der verantwortliche Projektleiter Hartmut Schnizer von PreArt Bau stimmt ihm zu und sagt: „Für mich ist MevaDec die erste Wahl und mit der neuen Generation haben wir jetzt noch mehr Vorteile in der Anwendung.“

Design für effiziente Reinigung
Das aktuelle Bauprojekt in Waldmössingen umfasst ein Bürogebäude mit drei Etagen sowie weitere Deckenbereiche in einer angrenzenden Werkshalle. Nach zahlreichen Einsätzen auf der Baustelle lässt sich die Reinigungsfreundlichkeit von MevaDec belegen. Dank des neuen Designs reduziert sich der Reinigungsaufwand auf ein Minimum und spart dadurch Zeit und Kosten. Somit steht die neue Generation der MevaDec für ein noch effizienteres Deckenschalen in allen Arbeitsschritten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schaltechnik

Fische im Sichtbeton

Die Stationen einer niederländischen U-Bahn-Linie wurden mit Sichtbetonportalen ausgestattet. Diese sind farbig gestaltet und weisen ein spezielles Relief auf. Um sie zu realisieren, entschieden sich die Verantwortlichen für die Strukturmatrizen der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tunnelbau

„Rucksack“ für den Rettungsstollen

Mit zwei neuen Rettungsstollen wird die Sicherheit in einem der ältesten Straßentunnel Deutschlands verbessert. Die begehbaren Stollen verkürzen Fluchtwege aus dem 622 Meter langen Lämmerbuckeltunnel und bringen diesen sicherheitstechnisch auf den...

mehr...

Runder Geburtstag

Innovationen seit 1929

Vor 90 Jahren legte Emil Mauritz Hünnebeck mit der Gründung seines Ingenieurbüros den Grundstein für die Hünnebeck-Firmengruppe. Seine Ideen und Erfindungen prägten die Arbeitsabläufe auf der Baustelle.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite