Projekt am VIT College

Martin Schrüfer,

Betonkonstruktion für Eisenbahnunterführung geschalt mit Paschal

Auf dem rund 150 Hektar großen Campusgelände des VIT College in Vellore (Indien) wird derzeit eine Unterführung unter einer Eisenbahnlinie gebaut. Die Paschal Form Work (India) Pvt. Ltd. liefert bei diesem Projekt die Schalung für alle Ortbetonteile.

Um das umliegende Erdreich zu stützen, werden Stützmauern im Abstand von etwa 2 Metern errichet – hier geschalt mit der Raster Universalschalung von Paschal. © Paschal

Der Zugang zum internen Campus des VIT College in Vellore (Indien) wird durch eine Eisenbahnstrecke behindert, die vom Knotenpunkt Katpadi aus durch das Gelände des VIT College verläuft. Die Studierenden und Mitarbeiter stehen daher vor dem Problem, die Eisenbahngleise überqueren zu müssen.

Zur Lösung dieser Problematik entschied sich der VIT-Campus für den Bau einer etwa 240 Meter langen Unterführung unter der Eisenbahnlinie, um so Zeitverluste und Unannehmlichkeiten zu vermeiden und einen einfachen Zugang zum Campus und den Gebäuden zu ermöglichen. Der Auftrag für den Bau der Bahnunterführung wurde an die S. Rajagopal & Co. vergeben.

Die Eisenbahnunterführung (Road Under Bridge, RUB-2) besteht aus einem unterirdischen Sammelbehälter und einer Wand mit Stützmauern, welche ein Abrutschen der umliegenden Erdmassen verhindern sollen. Die Abmessungen der Stützmauern variieren in regelmäßigen Abständen entlang der geraden Walzbetonmauer, welche mittig eine Wandhöhe von 8,225 Meter aufweist. Diese verläuft abfallend auf bis zu 0 Meter an den Mauerenden – bei einer Länge von ca. 116 Meter auf der Süd- und 115 Meter auf der Nordseite.

Anzeige

Schalungen von Paschal für einen effizienten Bauablauf

Aufgrund ihrer Vielseitigkeit und der umfangreichen Elementsortierung fiel die Entscheidung für die Schalung des unterirdischen Sammelbehälters, der Wand und der Stützmauern auf die Raster Universalschalung von Paschal. Für die Schalungsfläche von insgesamt 15.300 m² lieferte die Paschal Form Work (India) Pvt. Ltd. rund 161,7 m² Schalungsmaterial.

Als Besonderheit bei diesem Projekt weisen die Stützmauern unterschiedliche Abstände auf. Mit der vielseitigen Raster-Universalschalung konnte Paschal die optimale Schalungslösung für die Wand und die Stützmauern anbieten, um alle unterschiedlichen Wandabstände mit der vorgegebenen Menge an Schalungsmaterial abzudecken. Paschal stellte hierfür eine Schalung mit einer Kombination aus kleinen Schalungselementen bereit, aus denen sich die verschiedenen Abstände der Stützmauern schnell zusammensetzen ließen. Zusätzlich wurde durch die passgenaue Planung seitens Paschal gewährleistet, dass das vorhandene Material für alle übrigen Mauern eingesetzt werden konnte, ohne den Zeitplan zu beeinträchtigen.

Auch Vijay Murgan, Geschäftsführer der S. Rajagopal & Co., zeigte sich von der Raster Universalschalung begeistert: „Beim Anblick der Raster Universalschalung von Paschal auf der Messe Excon habe ich auf Anhieb erkannt, dass sich die Produkte von Paschal von anderen Produkten unterscheiden. Dadurch konnten meine Anforderungen erfüllt werden. Eine sehr schnelle Montage, einfache Verbindungstechnologien und die Kombination verschiedener Elemente sorgen für mehr Vielseitigkeit in der Anwendung und Passgenauigkeit für alle Grundrisse.“

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Betonbau

Flexible Kombi-Ankerstelle

In Ehningen entsteht ein neuer Industriebau. Für die 13 Meter hohen Wände kam die Wandschalung Mammut XT zum Einsatz. Das System mit integrierter Kombi-Ankerstelle verbindet ein- und zweiseitige Ankerung in einem System ohne zusätzliche Anbauteile.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite