Autobetonpumpe im Einsatz

Martin Schrüfer,

Autobahn auf dem Meer

Auf der französischen Übersee-Insel La Réunion entsteht eine Autobahn entlang der Küstenlinie. Das Besondere ist die Trassenführung, denn die Schnellstraße entsteht auf dem Wasser, in sicherem Abstand entlang der brüchigen Felsküstenlinie. Beim Bau der Brücken, Dämme und Stützen ist auch eine Schwing-Autobetonpumpe vom Typ S 58 SX im Einsatz.

© Schwing

Finanziert durch die Europäische Investitionsbank entsteht mit der neuen Küstenstraße auf La Réunion ein Projekt, das von großem sozialem und wirtschaftlichem Nutzen für die französische Übersee-Region ist. Die neue, zwölf Kilometer lange Schnellstraße führt von Saint-Denis in den westlich gelegenen Ort La Possession. Sie wird über 2 x 3 Fahrspuren verfügen.

Wichtige Verkehrsader

Dieser Abschnitt ist eine wichtige Verkehrsader, die den Hafen in Le Port im Westen mit dem Flughafen im Norden verbindet – und damit die beiden größten Wirtschaftsstandorte der Insel. Der Neubau wird die Fahrt auf der Straße sicherer machen, da die jetzige Strecke RN1 entlang der Küste felssturz- und unterspülungsgefährdet ist. Die neue Küstenstraße verläuft in sicherem Abstand von der Steilküste und wird als Mischkonstruktion auf Dämmen und Brücken (sechs Dammabschnitte und zwei Brücken) gebaut. Das großangelegte, technisch anspruchsvolle Projekt wird sich ab 2020 positiv auf die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer sowie die wirtschaftliche Entwicklung der Insel auswirken.

Anzeige

Förderleistung von bis zu 162 m³ Beton je Stunde

Die bei diesem Projekt eingesetzte Autobetonpumpe S 58 SX von Schwing hat eine maximale horizontale Reichweite von 53,40 m. Die serienmäßig verbaute Langhub-Pumpenbatterie P 2525 verfügt über 2,50 m lange Förderzylinder und erreicht eine Förderleistung von bis zu 162 m³ Beton je Stunde. Für eine in der Praxis übliche Fördermenge von 70 m³ pro Stunde werden durch die langen Förderzylinder gerade einmal 10 Hübe pro Minute benötigt. Das sorgt für einen ruhigen Betrieb und minimiert den Verschleiß.

Bauteile wie der Grundrahmen, das Mastpaket und die Abstützungen werden aus dem Stahl der führenden westeuropäischen Hersteller von Schwing in Österreich gefertigt. Die in dieser Klasse durch das SX-Stützensystem geringsten Abstützweiten und die Überkopf-Rollfaltung des Mastes, die beim Arbeiten über die Fahrerkabine ohne zeitaufwändiges Schwenken eine äußerst kurze Aufstellzeit erreicht, gewährleisten einen einfachen Aufbau und eine schnelle Einsatzbereitschaft vor Ort.

Weiterer Vorteil: Das offene Hydrauliksystem der S 58 SX mit den großzügig dimensionierten Komponenten setzt die Leistung des Dieselmotors effizient und verlustarm in Pumpleistung um. Die in der Praxis üblichen Fördermengen von 50 bis 70 m³ pro Stunde können problemlos mit umwelt- und budgetschonenden Motordrehzahlen knapp über 1.000 U/min. erreicht werden.

Stabiler und ruhiger

Die Entwicklung einer neuen Autobetonpumpe im Hochleistungsbereich ist mit der S 65 SXF abgeschlossen. Eine technische Neukonstruktion ist die neue SXF-Abstützung, eine Kombination aus der bogenförmigen SX-Abstützung und einem zusätzlichen Klappelement. Erstmals kommt eine Autobetonpumpe in dieser Größe ohne mehrfach teleskopierbare Abstützungen aus. Im Einsatz sorgt die SXF-Abstützung für eine höhere Stabilität und mehr Ruhe beim Pumpen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Instandsetzung

Verlängerte Lebensdauer von Parkhäusern

Parkhäuser aus Beton-Stahlblech-Konstruktionen sind oft durch Tausalze geschädigt und lassen sich kaum noch instand setzen. Das Forschungsvorhaben GlueCS-Park der Hochschule München entwickelt ein kombiniertes Instandsetzungsverfahren, mit dem die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Umgang mit App

Digitalisierung wird nützlich

Der Umgang mit Apps, 3D-Software oder Building Information Modeling (BIM) ist oft leichter als erwartet, und die Arbeitserleichterungen dank Digitalisierung sind verblüffend. Schalungs- und Gerüsthersteller PERI unterstützt vereinfachte und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Unitechnik

Digitalisierung im Betonfertigteilwerk

Unitechnik will neue Maßstäbe in der Betonfertigteilbranche setzen und zeigt die neueste Version seines Produktionsleitrechners. Unicam.23 hebt sich durch ein modernisiertes Erscheinungsbild und eine neue Softwarestruktur vom Vorgänger ab.

mehr...

Betonbau

Fokus Zukunftsfähigkeit

PERI tritt mit dem Motto „Zukunft gestalten“ auf. Unter anderem zeigt das Unternehmen Weiterentwicklungen im Wandschalungsbereich und bei Deckenschalungssystemen. Besucher können sich außerdem auf Neuheiten beim Gerüstbau sowie auf digitale...

mehr...

Alkus

Robuster als Holz

Als Anbieter von Schalungsplatten aus Vollkunststoff kann Alkus in Zeiten der Holzknappheit feste Preise und pünktliche Lieferungen zusagen. Das Liechtensteiner Unternehmen betont, dass die Vollkunststoffplatte aufgrund ihrer Langlebigkeit auch...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite