Allianz-Arena im neuen Look

Außen rot, innen rot

Manchmal schimmert sie rot, wenn man abends auf der A99 an ihr vorbeifährt. Je nach Anlass leuchtet die Fassade der Allianz Arena im Münchner Norden in einer unterschiedlichen Farbe. Das macht sie zu einem architektonischen Wahrzeichen.

Ein Wahrzeichen Münchens: Die Allianz Arena mit ihrer leuchtenden Außenhaut. © Allianz Arena München Stadion GmbH

Im Sommer 2018 erhielt der Innenraum einen neuen farbigen Look. Die Seitenwände in den Blöcken sowie die Setzstufen der Treppen zwischen den Zuschauerrängen bekamen einen Anstrich in Rot, Weiß und Blau. Diese Bauteile bestehen hauptsächlich aus Stahlbeton. Deshalb kamen die StoCretec-Beschichtungen StoCryl V 100 und StoCryl V 200 für die Wände und StoPox WL 100 für die Setzstufen zum Einsatz.

Betonschutz verlängert Nutzungsdauer
Neben ihrer Funktion als farbiger Anstrich vermindern die Oberflächenschutz-Beschichtungen StoCryl V 100 und StoCryl V 200 die Aufnahme von Wasser und Schadstoffen in den Beton. So verhindern sie Schäden wie Betonabplatzungen oder Stahlkorrosion und damit verbundene kostenintensive Sanierungen. Dennoch kann im Beton vorhandene Feuchtigkeit entweichen, da die Anstriche wasserdampfdiffusionsfähig sind. Zusätzlich wirken die acrylbasierten Beschichtungen kohlendioxidbremsend. Die Nutzungsdauer der beschichteten Bauteile wird somit deutlich verlängert. Das für die Setzstufen verwendete wässrige Epoxidharz StoPox WL 100 hält hohen mechanischen Belastungen stand, ist VOC emissionsarm (AgBB-geprüft) – und ein Blickfang. Es ist in zahlreichen Farben tönbar und bildet eine homogene, glänzende Oberfläche. StoPox WL 100 haftet sehr gut am Untergrund, wobei es sowohl auf zementgebundenen Untergründen als auch auf Magnesia- und Calciumsulfatestrichen anwendbar ist. Nun erstrahlt die Allianz Arena auch im Inneren im neuen frischen Look und ist für viele Jahre zuverlässig geschützt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Betonersatzsysteme

Beton effektiv instand setzen

Bei hochwertigen Betonen kommen in der Regel Betonersatzsysteme der Klasse R4 zur Anwendung. Sie müssen in der Lage sein, auftretende Spannungen aufzunehmen und weiterzuleiten. Die R4 Produktpalette umfasst bei StoCretec unter anderem den...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Betonbau

Schalungen für die Praxis

30 Jahre auf Erfolgskurs: Mayer Schaltechnik begeht ein rundes Firmenjubiläum. Die Spezialität des mittelständischen Schalungsherstellers sind praxisgerechte und wirtschaftliche Produkte für ein anspruchsvolles Umfeld.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Instandsetzung

Verlängerte Lebensdauer von Parkhäusern

Parkhäuser aus Beton-Stahlblech-Konstruktionen sind oft durch Tausalze geschädigt und lassen sich kaum noch instand setzen. Das Forschungsvorhaben GlueCS-Park der Hochschule München entwickelt ein kombiniertes Instandsetzungsverfahren, mit dem die...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite