Weiterbildung hat hohen Stellenwert

Martin Schrüfer,

Stark Deutschland als Branchensieger im Recruiting ausgezeichnet

Zusammenarbeiten und Bewerberinnen und Bewerbern eine attraktive berufliche Zukunft bauen – dafür erhält Stark Deutschland die Auszeichnung Best Recruiter 2020/2021.

© Stark Deutschland

Eine umfassende Kommunikation und ein breites Weiterbildungsangebot machen den Baustoff-Fachhändler zum Branchensieger in der Kategorie Großhandel/Vertrieb. Die Best RecruiterS Studie bewertet, wie Kandidaten den Bewerbungsprozess erleben – von der Jobsuche bis zur Vertragsunterschrift. Untersucht wurden zudem Faktoren wie Digitalisierung, Wissens- und Gesundheitsmanagement sowie Diversität. Ein zentrales Ergebnis: Für die Bewerber nimmt die Weiterbildung einen hohen Stellenwert ein. „Stark Deutschland zeichnet sich in der Branche durch die höchste Recruiting-Qualität entlang der Candidate Journey aus. Besonders bewerberfreundlich: die detaillierten Informationen zu Weiterbildung und Karriere-Entwicklung auf der Website“, gratuliert Agnes Koller, Studienleiterin von Best Recruiters.

Das „Wir“ – das Team gewinnt

Stark Deutschland belegt bereits zum dritten Mal den ersten Platz in der Branche. Die Auszeichnung für den Jahrgang 2020/2021 belegt, dass sich das Unternehmen in der Personalentwicklung und -gewinnung erfolgreich weiterentwickeln konnte. Maßgeblich verantwortlich dafür ist die erfolgreiche Zusammenarbeit der Personalverantwortlichen und Führungskräfte. “Wir freuen uns über diese Auszeichnung, weil ein starkes Team die Basis für unseren Erfolg ist. Der Dank für diese Leistung gebührt vor allem den Mitarbeitenden unseres Unternehmens. Unsere Führungskräfte arbeiten hier Hand in Hand mit allen Kolleginnen und Kollegen im Recruiting, in der Personalentwicklung sowie den Ausbildern und Personalleitern. Auf diesem Weg tragen sie gemeinsam zu unserer Strategie bei: Wir wollen die stärksten Teams bilden, um Marktführer für Qualität zu werden.“, betont Marc-Oliver Windbacher, Geschäftsführer Personal bei Stark Deutschland.

Anzeige

„Die Partnerschaftliche Zusammenarbeit aller war entscheidend dafür, dass wir auch in der COVID-19-Pandemie viel in die Gewinnung und Entwicklung guter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investieren konnten: Wir haben früh hybride Lernformate bereitgestellt und so unsere Attraktivität als Arbeitgeber unter erschwerten Bedingungen gesteigert.“, hebt Johannes Klinghardt hervor, Verantwortlicher Recruiter von Stark Deutschland.

Vielfältige Ausbildungswege und Entwicklungsperspektiven ermöglichen

Stark Deutschland hat seine Aktivitäten in der Bewerberkommunikation im letzten Jahr weiter ausgebaut. Die Jury lobte besonders die Transparenz zu Karrierechancen und Arbeitgeberleistungen. So informiert die neue Karriere-Website umfassend über die beruflichen Möglichkeiten für Absolventen, Auszubildende und Fachkräfte. Für die 11 starken Marken des Unternehmens, wie zum Beispiel Raab Karcher, Keramundo und Muffenrohr, werden Auszubildende und neue Kolleginnen und Kollegen in sieben spannenden Berufen gesucht: Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement, Fachkräfte für Lagerlogistik, Berufskraftfahrer, Kaufleute für Büromanagement, Kaufleute im E-Commerce, Fachinformatiker für Systemintegration, Kaufleute im Einzelhandel sowie Fliesen-, Platten- und Mosaikleger. Außerdem bietet Deutschlands führender Baustoff-Fachhändler zwei duale Studiengänge an. Insgesamt ermöglicht das Unternehmen vielfältige Perspektiven und Karrierewege: Dabei gibt es Unterstützung und Wertschätzung von Tag 1 an – mit qualifizierten IHK-zertifizierten Ausbildern und einem StarkEN Team, das für die Azubis da ist. Um passende Kandidaten zu gewinnen, setzt der Baustoff-Fachhändler unter anderem auf Empfehlungsmarketing. In der Kommunikation achtet Stark Deutschland zudem auf den regionalen Bezug, denn Nähe ist nicht nur für die Kunden ein Plus im Netzwerk von über 200 Niederlassungen.

Punkten konnte Stark Deutschland auch beim Thema Weiterbildung. Dies hatte die Best RecruiterS Studie als Kernthema bei den Arbeitgeberleistungen identifiziert. Gute Weiterbildungsmöglichkeiten wurden von den befragten Bewerberinnen und Bewerbern am häufigsten genannt, in der Frage, was sie von ihrem Arbeitgeber erwarten. In der hauseigenen Akademie, der Lernwerkstatt, bietet Stark Deutschland mehr als 200 Fach- und Führungsseminare an. Darüber hinaus veranstalten die Vertriebsmarken und Niederlassungen weitere Trainings.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite