Laserempfänger für genaue Messungen

Weniger Messfehler und geringerer Zeitaufwand

Sowohl im Hoch- als auch im Tiefbau wird präzise Millimeterarbeit verlangt. Dies gilt ebenso für das Nivellieren. Viele Laserempfänger zeigen Höhenunterschiede zwar an, die exakte Differenz muss jedoch oft manuell auf der Nivellierlatte abgelesen werden. Um den Vorgang zu erleichtern, hat Nedo den Laserempfänger Acceptor2 weiterentwickelt und bietet ihn nun als digitale Version an.

Der Laserempfänger ist gemäß IP67 staub- und wasserdicht und besitzt ein robustes Gehäuse, sodass er sich für alle Arbeiten auf der Baustelle eignet. © Nedo

Das Gerät zeigt auf dem LCD-Display die Abweichung der Null-Linie des Laserempfängers von der Laserebene des Rotationslasers in Millimeter an. Der Acceptor2 digital gehört ab sofort zum standardmäßigen Lieferumfang aller Rotationslaser der Nedo Sirius1-Baureihe.

 „Falsche Messungen können insbesondere bei Nivellierarbeiten gravierende Folgen haben, da hiervon oftmals die gesamte Statik des Gebäudes betroffen sein kann“, erläutert Dr. Thomas Fischer, Geschäftsführer der Nedo GmbH & Co. KG. „Die Auftragnehmer müssen deshalb immer genau zwischen möglichst schnell durchgeführten Messungen und sehr präzisen Ergebnissen abwägen.“

Um sowohl die Zeitproblematik zu entschärfen als auch das präzise Messen und Ablesen zu erleichtern, hat Nedo den Laserempfänger Acceptor2 überarbeitet. Dieser verfügt nun über eine millimetergenaue, digitale Anzeige der Höhenabweichung. Damit lassen sich die Höhenunterschiede in zwei Genauigkeitsstufen – entweder ± 1 mm oder ± 4 mm – anzeigen, sodass Messfehlern sicher vorgebeugt werden kann.

Anzeige

Um für unterschiedliche Situationen auf der Baustelle gerüstet zu sein, wurde der Laserempfänger mit einem robusten, staub- und wasserdichten Gehäuse gemäß Schutzklasse IP 67 ausgestattet. Mit einer stabilen Halterung aus Aluminium lässt sich der Acceptor2 digital zum Beispiel an Messlatten, Metallträgern oder Holzlatten befestigen. Ebenso kann der Laserempfänger durch die Verwendung von starken Magneten an Stahlträgern installiert werden. 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite