„Meterfabrik“ wird 130 Jahre

Susanne Frank,

Wasserwaagen als Jubiläums-Edition

Stabila feiert dieses Jahr sein 130-jähriges Jubiläum. Der Spezialist für Messwerkzeuge hat zu diesem Anlass ein Wasserwaagen-Set 1889 Edition herausgebracht, das in zwei Ausführungen jeweils vier Wasserwaagen umfasst.

Das Jubiläums-Wasserwaagen-Set 1889 Edition gibt es in zwei Ausführungen bestehend aus drei Wasserwaagen der Type 1889 in den Längen 40 cm, 60 cm und 100 cm bzw. 120 cm sowie der Type 1889 Pocket. Die Sets sind ab 1. März 2019 im Handel erhältlich. © Stabila

„Meterfabrik“ – unter diesem Namen wird 1889 in Annweiler in der Pfalz von Gustav Ullrich die Fabrik gegründet, in der mit der Produktion von Maßstäben und Wasserwaagen die Geschichte von Stabila beginnt. 2019 feiert der Spezialist für Messwerkzeuge sein 130jähriges Jubiläum mit einem Sortiment, das inzwischen auch elektronische Messwerkzeuge und Laser umfasst.

Made in Germany
Das Unternehmen realisiert die komplette Prozesskette von der Idee bis zur Produktion mit hoher Fertigungstiefe. Viele Produkte sind Made in Germany und alle genießen in Handwerk und Industrie seit Jahrzehnten einen hervorragenden Ruf. Für viele Profi-Anwender stehen insbesondere die Wasserwaagen für die hohe Qualität der Marke.

Bis zu 10.000 Wasserwaagen am Tag werden im Stabila-Werk in Annweiler/Pfalz für den weltweiten Vertrieb produziert. Die festvergossene Libelle gewährleistet höchste Präzision und Haltbarkeit auch bei starker Belastung. © Stabila

Vier im Set zum Jubiläum
Das Jubiläums-Wasserwaagen-Set 1889 Edition in zwei Ausführungen umfasst jeweils gleich vier Wasserwaagen: drei Wasserwaagen Type 1889 in den Längen 40 cm in Weiß, 60 cm in Gelb und 100 cm bzw. 120 cm in Schwarz, mit klassischem Profil und beschichteter Messfläche, mit einer Genauigkeit von 0,5 mm/m in Normalposition und 1,0 mm/m in Umschlagposition. Dazu eine Kunststoff-Wasserwaage im Miniformat Type 1889 Pocket zum schnellen horizontalen Ausrichten.
Alle Wasserwaagen sind mit dem Stabila-Jubiläumslogo bedruckt. Die Sets kosten 39,99 Euro (100er Set) bzw. 49,99 Euro (120er Set) und sind ab 1. März im Handel erhältlich.

Anzeige

Blick in die Historie
Seit 1952 werden Libellen aus hochfestem Acrylglas hergestellt und Stabila ist der erste deutsche Hersteller von Wasserwaagen aus Leichtmetall. 1979 folgt das Patent für das weltweit stabilste Libellen-Einbausystem. Dazu werden die Libellen mithilfe eines Spezialverfahrens mit Kunstharz fest in die Profile eingegossen. Das sorgt für lebenslange Genauigkeit auch bei stärkster Beanspruchung und ohne Nachjustieren. Selbst nach Stürzen misst die Wasserwaage so präzise wie am ersten Tag.
Heute werden im Werk in Annweiler pro Tag bis zu 10.000 Wasserwaagen für den weltweiten Vertrieb produziert. Viele Produktionsschritte erfolgen trotz eines hohen Technisierungsgrades von Hand, um höchste Präzision zu gewährleisten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkzeuge

Neue Bohrer von fischer für staubarmes Bohren

Bevor Verarbeiter Dübel setzen, müssen sie exakte Bohrlöcher erstellen. Fischer hat hierfür neue Bohrer ins Sortiment aufgenommen: den Hohlbohrer FHD für staubarmes Bohren, den Hammerbohrer SDS Plus Quattric II speziell für armierten Beton und den...

mehr...

Krane und Hebebühnen

Aus Hitachi wird HiKOKI

Es sind nur wenige geänderte Buchstaben, aber sie stehen für ein neues Kapitel in der mehr als 70jährigen Geschichte des japanischen Elektrowerkzeug-Herstellers Hitachi Koki: Von Oktober 2018 an wird der Markenname Hitachi durch HiKOKI (sprich:...

mehr...

Baugrubenabsicherung

Um die Ecke gebaut

Im Auftrag der Stadtwerke Waldkraiburg GmbH hat die Prantl Roppen Erd- und Leitungsbau GmbH umfangreiche Tiefbauarbeiten ausgeführt, um den Westen von Waldkraiburg an das Geothermie-Fernwärmenetz anzuschließen. Durch den Einsatz eines neuen Systems...

mehr...
Anzeige

Wärmedämmung

Vier Kilometer Sicherheit

Umlaufende Fluchtbalkone für Schulgebäude. Der neue Stadtteil Freiham ist eines der größten Stadtentwicklungsprojekte Münchens. Als wichtiger Baustein des Areals entsteht hier der Bildungscampus als bisher größtes Schulprojekt der Landeshauptstadt.

mehr...

TV-Doku

Castingagentur sucht Helden deutscher Baustellen

Die Castingagentur FAMEONME hat einen Casting-Aufruf gestartet. Gesucht wird nicht Germanys Next Topmodel, sondern die Helden deutscher Baustellen. Bis Ende Februar kann man sich bewerben, wenn man Lust hat, sich im Baustellenalltag mit der Kamera...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite