Partnerschaft im Schnee

Martin Schrüfer,

Slalom-Ass Linus Strasser neuer Markenbotschafter von Atlas

Zwei deutsche "Erfolgsgaranten" (Pressemitteilung) gehen gemeinsam auf die Piste: Atlas - the shoe company präsentiert sich als neuer Kopfsponsor von Linus Straßer im Ski-Weltcup sowie bei der Ski-WM 2021 in Cortina d’Ampezzo.

© Atlas

Beim Rennen in Zagreb am 6. Januar startete Linus Straßer durch und holte den ersten Slalom-Weltcup-Sieg in seiner Karriere. Es folgten weitere Top-Platzierungen mit einem zweiten Platz im schweizerischen Adelboden und mit einem fünften Platz im österreichischen Flachau, sodass der gebürtige Münchner längst in der Weltspitze angekommen ist.

Gemeinsam mit Atlas sollen in diesem Winter weitere Erfolge auf den Weltcup-Pisten gelingen, denn seit dem Rennen am 16. Januar im österreichischen Flachau ist das deutsche Familienunternehmen offizieller Kopfsponsor von Linus Straßer.

„Wir freuen uns, dass wir mit Linus Straßer einen absoluten Top-Athleten aus dem Alpinen Ski-Weltcup als Markenbotschafter gewinnen konnten. Mit der regelmäßigen TV-Präsenz in ganz Europa können wir die Markenbekanntheit der Marke Atlas weiter stärken und langfristig ausbauen“, sagt Hendrik Schabsky, CEO von Atlas. Neben der medialen TV-Präsenz, werden Atlas und Linus Straßer weitere gemeinsame Aktivitäten in den sozialen Medien durchführen.

„Als deutsches Traditionsunternehmen fertigt Atlas schon über 100 Jahre Qualitätsprodukte, die für Höchstleistungen in der Arbeitswelt gemacht sind und als Skifahrer weiß ich nur zu gut, wie entscheidend das Material und insbesondere die richtigen Schuhwahl für den Erfolg sein kann. Mit dem Atlas-Logo auf meinem Helm möchte ich in den kommenden Monaten dazu beitragen, die Marke international noch bekannter zu machen“, so Linus Straßer, der für die restliche Saison mit Atlas® - the shoe company einen leistungsstarken Partner an seiner Seite hat.

Anzeige

Gemeinsam freuen sich Athlet und Sponsor daher auf die Zusammenarbeit und die kommenden Weltcuprennen sowie insbesondere auf die anstehende Ski-Weltmeisterschaften 2021 in Cortina d’Ampezzo. Im italienischen Wintersportmekka findet im Februar der alpine Saison-Höhepunkt statt, bei dem Linus Straßer am 21. Februar im Slalom der Herren an den Start geht.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Messen

Fachmesse bautec eingestellt

Die Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik bautec wird aufgrund mangelnder Wirtschaftlichkeit eingestellt. Die bautec fand vom 18. bis 21. Februar 2020 das letzte Mal statt und wird in Zukunft nicht fortgeführt.

mehr...

Baustoffe

Cemex setzt auf Nachhaltigkeit

Cemex ist laut Unternehmensangaben Branchenführer beim Wechsel zu erneuerbaren Energiequellen. An seinen verschiedenen europäischen Standorten kann das Unternehmen Fortschritte und Erfolge in diesem Bereich verzeichnen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierung

Werkzeuge digital im Blick

Ob auf der Baustelle oder im Lager – die ­Suche nach dem Werkzeug kostet nicht nur Zeit, sondern vor allem viel Geld. BTI ­Befestigungstechnik bietet mit dem neuen OBTI-Fleet Verwaltungstool jetzt ­eine Lösung, mit der Unternehmer auf einen Blick...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite