Baustelle

Mobile Kältezentralen für den Einsatz im Hochsommer

Genau rechtzeitig zum Hochsommer bietet mobiheat, Spezialist für die mobile Wärmeversorgung, auch mobile Kältezentralen an. Eine der Anlagen bewährte sich bei ihrem Einsatz im Rahmen eines Parkhausneubaus.

mobiheat
Die geschwungene Parkhauszufahrt und die Kälteanlage MC 80 in Betrieb auf dem Transportanhänger. Fotos: mobiheat

mobiheat hat sein Leistungsangebot um den Bereich der mobilen Kälteerzeugung erweitert. Das Kürzel der Kälteanlage „MC“ steht für mobil cool. Eine der ersten Anwendungen: die temporäre Kühlung einer Parkhausauffahrt in Ingolstadt. Während des Aufbringens der Schwarzdecke der Parkhausauffahrt Anfang Mai 2018 war die Anlage MC 80 von mobiheat für knapp zwei Wochen im Einsatz. Mit Hilfe der mobilen Kältezentrale wurden die eingebauten Heizschlangen mit 15 °C kühlem Wasser in einem geschlossenen Kreislauf stetig durchspült. Auf diese Art und Weise stellte die Triple S-Systeme GmbH, Spezialist für die Temperierung von Verkehrsflächen und verkehrstechnischen Systemkomponenten, sicher, dass die Heizregister während des Einbaus der heißen Teerschichten nicht beschädigt wurden.

Besonders leise Klimaleistung

Die „blue line“ von mobiheat beginnt mit dem MC6 mit 6 kW, das sich als Ersatzgerät beim Ausfall einer wassergeführten Klimaanlage eignet und für die Außenaufstellung konzipiert ist. Ein zusätzlicher Vorteil: Im Zusammenhang mit dem mobilen Lüftungsgerät MCK 6 wird der MC 6 wie ein Split-Klimagerät genutzt, der ganz besonders leise seine Klimaleistung erbringt, da sich der Kühlkompressor in der Außeneinheit befindet.
Anzeige

Von 6 kW bis 642 kW

Teerdeckeneinbau
Zu sehen sind hier die Heizschlangen, mit denen im Winter die Parkhausauffahrt frostfrei gehalten wird. Beim Teerdeckeneinbau mussten sie jedoch stetig gekühlt werden.

Die mobilen Kühl- und Klimatisierungsanlagen umfassen die Leistungsklassen

  • kW 25 über kW 49,
  • kW 80,
  • kW 110,
  • kW 150,
  • kW 273,
  • kW 330,
  • kW 390,
  • kW 490
  • kW 535
  • bis hin zum MC kW 642.

Das Produktportfolio umfasst außerdem mobile Lüftungskomponenten von 6 kW, 30 kW, 75 kW und dem MCL 110 mit 110 kW. Dazu sind die notwendigen Zubehörteile mit im Programm, wie beispielsweise Verteiler, Verbindungsleitungen, Luftschläuche, Wasserpumpen und Plattenwärmetauscher.

Dietmar Haucke

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Baustelle

Trittschalldämmung bei Neubau in Basel

Das Universitäre Zentrum für Zahnmedizin in Basel erhält ein neues Zuhause. Die drei bisherigen Standorte werden im Campus Rosental zusammengeführt. Den drei Treppenhäusern in dem fünfstöckigen Gebäude widmeten die Architekten die gleiche...

mehr...
Anzeige

Baustelle

Laser: Grüne Strahlen statt rote

Trimble hat zwei neue Laser mit grünen Laserstrahlen auf den Markt gebracht. Grüne Laserstrahlen sind für das menschliche Auge bis zu viermal besser sichtbar als rote Laserstrahlen und eignen sich gut für Innenräume mit hellem Umgebungslicht,...

mehr...

Baustelle

DGNB: Bis 2050 klimaneutral

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. hat ein Rahmenwerk für klimaneutrale Gebäude und Standorte entwickelt, mit dem die Dekarbonisierung des Gebäudebestands bis 2050 praktisch umsetzbar gemacht werden soll. Es unterstützt...

mehr...

Baustelle

Winkelmesser: Drei Werkzeuge in einem

Der neue digitale Winkelmesser TECH 700 D von Stabila vereint drei Werkzeuge in einem: Winkelmesser, Wasserwaage und Schmiege. Innen- und Außenwinkel in einem Bereich von 0° bis 270° können damit präzise ermittelt und übertragen werden. Die...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite