DB vergibt Auftrag in Berlin an Hochtief

Marvin Meyke,

Hochtief erhält Zuschlag für Erweiterung des ICE-Werks in Berlin-Rummelsburg

Hochtief wurde von der Deutschen Bahn beauftragt, einen neuen Teil des ICE-Werks in Berlin-Rummelsburg zu bauen.

Marcelino Fernández-Verdes, Vorsitzender Vorstand Hochtief © Hochtief

Der Auftrag hat ein Volumen von rund 20 Millionen Euro und umfasst die Verlängerung einer fünfgleisigen ICE-Werkhalle sowie die Erweiterung eines Lager- und Betriebsgebäudes. Künftig sollen in dem vergrößerten ICE-Werk auch die längeren ICE 4-Züge instand gehalten werden.

"Mit diesem Auftrag unterstützen wir die Deutsche Bahn ein weiteres Mal beim Ausbau und der Verbesserung ihrer Infrastruktur in Berlin. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Kunden im Projekt", so Walter Kubick, Geschäftsbereichsleiter von Hochtief Infrastructure. Für die Deutsche Bahn hat Hochtief in Berlin unter anderem das Ostkreuz in drei Phasen maßgeblich ausgebaut.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Flugdrohne

Falcon8+ darf Österreichs Städte befliegen

Der Intel Falcon8+ – Topcon Edition hat die höchsten Zulassungshürden für Drohnenflüge in Österreich überwunden. Dank Wendigkeit und präzisem Flugverhalten eignet sich der Falcon8+ für die Bauwerksinspektion sowie für die digitale Erfassung...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite