Neue digitale Branchenplattform

Marvin Meyke,

Layher setzt beim Gerüstbau auf "Layher.live"

Der Systemgerüstspezialist Layher möchte seine Kunden neben der Beratung auch mit digitalen Informationspaketen unterstützen. Layher hat sich deshalb entschlossen, mit "Layher.Live" in der aktuellen Situation neue Wege zu gehen. Auf der digitalen Branchenplattform im Gerüstbau findet am 5. Februar der erste interaktive Livestream statt. 

© Layher

Das Programm zum Thema "Personal im Gerüstbau – ein wesentlicher Erfolgsfaktor" beinhaltet kompakte Impulsvorträge, gefolgt von einer Podiumsdiskussion mit Spezialisten aus der Branche und Interaktionsmöglichkeit. Zuschauer haben jederzeit die Möglichkeit, über die Chatfunktion Fragen zu stellen. "Unsere Stammtisch-Veranstaltungen einfach vorübergehend online abzuhalten, war uns zu wenig", berichtet Layher Geschäftsführer Wolf Christian Behrbohm. "Wir wollten zudem bewährte Bausteine wie lebhafte Diskussionsrunden und den Austausch unter Branchenkollegen integrieren. Aus diesem Grund geht Layher jetzt live – und Besucher sitzen via Livestream virtuell in der ersten Reihe", erklärt Behrbohm. "Dazu laden wir alle Kunden und Interessenten herzlich ein. Mit dem Themenblock Personal soll der Fokus auf ein wichtiges Thema zur Zukunftssicherung von Gerüsterstellern gelegt werden. Denn der Erfolg unserer Kunden ist unser Ziel – heute und auch morgen", so Behrbohm. Ausführliche Informationen zum Thema und zu den einzelnen Programmpunkten, eine Anleitung zur Teilnahme sowie ein Anmeldeformular stehen ab sofort unter www.layher.live bereit.

Anzeige

Personal im Gerüstbau
Die Auswahl des Themas erfolgte sehr bewusst: "Die Anforderungen im Gerüstbau an Effizienz und Sicherheit steigen kontinuierlich", führt Behrbohm weiter aus. "Die zwei wesentlichen Erfolgsfaktoren sind dabei Personal und Material. Angesichts dieser Tatsache wird schnell deutlich, dass neben dem richtigen Gerüstsystem, der Unterstützung durch den Hersteller als einem echten und verlässlichen Partner an der Seite sowie einem schlagkräftigen Konzept für Lager und Transport auch das Thema Personal von besonderer Bedeutung ist. Im Hinblick auf Facharbeitermangel, offene Ausbildungsplätze und den allgemeinen gesellschaftlichen Wertewandel mit der zunehmenden Bedeutung weicher Faktoren bei der Wahl künftiger Arbeitgeber keine leichte Aufgabe." Layher beleuchtet das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. "Gerüstbaufirmen setzen aus strategischen Gründen auf eigenes Personal, auf Nachunternehmer oder auf eine Kombination aus beidem. Unser sorgfältig ausgewähltes Programm befasst sich mit Chancen, Risiken und Herausforderungen dieser Strategien und soll allen Inhabern und Verantwortlichen interessante und zugleich praxisorientierte Anregungen für die Zukunft geben", bekräftigt Behrbohm.

Impulsvorträge zu Mitarbeitergewinnung
Für den Impulsvortrag "Gründe für den Fachkräftemangel im Gerüstbau" konnte Andreas Straub von andyamo als Experte gewonnen werden. Er erläutert Gründe für den Personalmangel im Gerüstbau und beleuchtet die veränderten Rahmenbedingungen im Handwerk. Im Vortrag "Beschäftigung von Nachunternehmern" weist der Strafrechtsexperte Dr. Christian Schmitz auf mögliche Risiken hin und zeigt passende Absicherungsmöglichkeiten auf. Während der interaktiven Diskussionsrunde erhalten Gäste im Anschluss leicht umsetzbare, teils auch unkonventionelle Tipps, um einerseits qualifiziertes Personal zu gewinnen und andererseits bewährte Mitarbeiter langfristig ans Unternehmen zu binden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

3D-Gerüstplanung

BIM-Methodik im Gerüstbau

Parallel zu den Arbeiten am Hauptturm des Ulmer Münsters wird im Innern derzeit auch der Chorraum saniert. In beiden Fällen dient das modulare PERI UP Gerüstsystem als Arbeits- und Schutzgerüst. Für dessen Planung griff das Unternehmen auf...

mehr...

Sanierung

Verkleideter Big Ben bleibt stumm

Sanierung mit Layher Allround Lightweight. Bei den Gerüstbauarbeiten für die Sanierung des berühmten Londoner Wahrzeichens „Elizabeth Tower“ sollte die Rüst- und Projektzeit so kurz wie möglich gehalten werden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Krane und Hebebühnen

Layher: Seminarangebot ausgebaut

Ab Februar 2015 finden am Stammsitz des Unternehmens in Eibensbach sowie – erstmals – im nordrhein-westfälischen Herdeckeunter dem Motto „Mehr Wissen“die Layher Seminare 2015  statt. Um Kunden noch fitter für aktuelle und zukünftige...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Baukompressor

AtlasCopco Kompressor im Mieteinsatz

Beim Technologie- und Förderzentrum in Straubing unterstützt ein Mietgerät von Beutlhauser den Kunden auf eine ungewöhnliche Art: der Baukompressor XAS 88 leistet seinen Beitrag zur Forschung im Feuerungsprüfstand, indem er die Luftversorgung für...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite