Elektrische Baumaschinen

Marvin Meyke,

Elektrisch und ­emissionsfrei bauen

Im Rahmen eines privaten Bauvorhabens in der Wiener Innenstadt, bei dem ein Gebäudekomplex aus Wohnhochhäusern, einem Bürohaus und einem Hotel
entsteht, werden die Außenanlagen mit Hilfe der zero emission Reihe von Wacker Neuson gestaltet.

© Wacker Neuson

Baustellen ohne Abgas- und mit geringen Geräuschemissionen? Bei diesem Bauprojekt in der Wiener Innenstadt bewährten sich die zero emission Lösungen von Wacker Neuson. Das Bauunternehmen Swietelsky AG setzt hier auf die E-Maschinen von Wacker Neuson: „Im Zuge ­­unseres Engagements für mehr Nachhaltigkeit möchten wir schrittweise die CO2-Emissionen und gerade im innerstädtischen Bereich auch die Lärm­emissionen reduzieren“, sagt Karl Weidlinger, Vorstands­vorsitzender der Swietelsky AG.

Emissionsfrei und lärmreduziert
Vom Innenrüttler zur Betonverdichtung bis zum vollelektrischen 1,7-Tonnen-Bagger wurde auf der Wiener Baustelle fast das gesamte zero emission Portfolio von Wacker Neuson eingesetzt. „Mit unseren elektrisch betriebenen Maschinen können wir viele Szenarien abdecken“, sagt Alexander Greschner, Vertriebsvorstand der Wacker ­Neuson Group. „Der Einsatz in Wien zeigt, dass unsere zero emission Lösungen nicht nur für Spezialeinsätze, sondern auch für alltägliche Aufgaben auf Baustellen im innerstädtischen Bereich geeignet sind.“

Mit bis zu 90 Prozent geringeren CO2-Emissionen – Batterieproduktion und Energiegewinnung sind hier bereits enthalten – machen die E-Maschinen nicht nur das Arbeiten auf der Baustelle an­­genehmer, sondern leisten auch einen Beitrag zum Erreichen der Klimaziele. In Wien überzeugten die leisen Elektrobagger, -dumper, -radlader und Co Swietelsky zudem mit ihrem Handling in der Praxis: Alle Maschinen können über Nacht geladen werden und der Akku reicht für einen durchschnittlichen Arbeitstag. „Die elektrischen Produkte von Wacker Neuson bieten zahlreiche Vorteile“, erklärt Mario Lang, Polier bei der Swietelsky AG. „Wir können mit ihnen die Betriebskosten verringern und die Bediener noch besser schützen.“

Anzeige

Emissionsfrei von Verdichtung bis Materialtransport
Bei dem Bauprojekt entstehen unter anderem Außenanlagen, Kinderspielplätze, Sitzmöglich­keiten, Gehsteige und Ladezonen. Für die Aushub­arbeiten kam der akkubetriebene Minibagger EZ17e zum Einsatz. Die Lithium-Ionen-Technologie wird bereits seit einigen Jahren von Wacker Neuson eingesetzt. Über das 7-Zoll-Display wird der Bediener über den Zustand der Maschine, beispielsweise den Ladestand informiert. Aufgeladen wird er über eine Haushaltssteckdose oder per Schnellladung über Starkstrom in nur vier Stunden. Das ausgehobene Material wird mithilfe des elektrischen Dumpers DW15e transportiert. Im Zuge der Bodenverdichtung kamen sowohl der Akkustampfer AS60e als auch zwei akkubetriebene Vibrationsplatten zum Einsatz. Zudem verdichtete der Innenrüttler IEe den Beton für die Spielplatzfundamente. Der Akku wird dabei in den Umformer-Rucksack (ACBe) eingesetzt. Dadurch trägt der Bediener die Energiequelle beim Arbeiten auf dem Rücken und lange Stromkabel sind nicht mehr nötig.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Baukompressor

AtlasCopco Kompressor im Mieteinsatz

Beim Technologie- und Förderzentrum in Straubing unterstützt ein Mietgerät von Beutlhauser den Kunden auf eine ungewöhnliche Art: der Baukompressor XAS 88 leistet seinen Beitrag zur Forschung im Feuerungsprüfstand, indem er die Luftversorgung für...

mehr...
Anzeige

Container-Service

Vorbereitet auf den ­„Normalbetrieb“

Während des Lockdowns sind die Schulen in Deutschland zum großen Teil leer. Doch kaum geht der „Normalbetrieb“ in den Bildungseinrichtungen ­weiter, herrscht häufig Platzmangel. Mit Klassenräumen aus Containern können ­Raumkapazitäten kurzfristig...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Modulbauweise

Modulare Raumlösungen aus Stahlraumzellen

Neben ihrer Schnelligkeit und Flexibilität können Gebäude aus Stahlraumzellen auch unter Nachhaltigkeitsaspekten punkten. Die mobilen Gebäude erfüllen alle bauordnungsrechtlichen Vorschriften, sind langlebig und verbinden Multifunktionalität mit...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite