Nachhaltigkeit

Marvin Meyke,

BayWa erreicht Etappenziel auf dem Weg zur Klimaneutralität

Die BayWa hat das erste Ziel ihrer Klimastrategie erreicht: Im Jahr 2020 konnte der weltweit tätige Konzern wie geplant seinen Stromverbrauch zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen decken.

© BayWa

„Dieser Erfolg zeigt, dass wirtschaftliches Wachstum und Nachhaltigkeit kein Widerspruch sind, im Gegenteil: Die BayWa hat 2020 ihr bestes Ergebnis erzielt und ist gleichzeitig ihrem langfristigen Klimaziel, ab 2030 klimaneutral zu wirtschaften, wieder ein großes Stück nähergekommen“, sagt der BayWa Vorstandsvorsitzende Klaus Josef Lutz.

Nachdem der Ökostromanteil bereits 2019 konzernweit bei knapp 75 Prozent gelegen hat, trugen vor allem der weitere Ausbau eigener Solarenergieanlagen sowie der Wechsel zu Grünstromtarifen zu der angestrebten Steigerung auf 100 Prozent bei. An Standorten, an denen weder eine Eigenproduktion noch der Bezug von Grünstrom möglich ist hat die BayWa Herkunftsnachweise erworben. Diese stellen sicher, dass der von der BayWa genutzte Strom aus konventionellen Energieträgern durch erneuerbare Energie kompensiert wird. Zum Teil konnten hierfür Herkunftsnachweise aus Anlagen verwendet werden, die von der BayWa Tochter BayWa renewable energy GmbH (BayWa r.e.) betrieben werden. „In den kommenden Jahren wollen wir unseren Energieverbrauch und den Bedarf an Herkunftsnachweisen weiter stetig verringern“, sagt Hendrik Marx, BayWa Corporate Sustainability. „Unser langfristiges Ziel ist, unseren Strombezug aus eigenen erneuerbaren Energieanlagen kontinuierlich auszubauen.“

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Container-Service

Vorbereitet auf den ­„Normalbetrieb“

Während des Lockdowns sind die Schulen in Deutschland zum großen Teil leer. Doch kaum geht der „Normalbetrieb“ in den Bildungseinrichtungen ­weiter, herrscht häufig Platzmangel. Mit Klassenräumen aus Containern können ­Raumkapazitäten kurzfristig...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Modulbauweise

Modulare Raumlösungen aus Stahlraumzellen

Neben ihrer Schnelligkeit und Flexibilität können Gebäude aus Stahlraumzellen auch unter Nachhaltigkeitsaspekten punkten. Die mobilen Gebäude erfüllen alle bauordnungsrechtlichen Vorschriften, sind langlebig und verbinden Multifunktionalität mit...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite