Akku-Stichsägen

Katja Preydel,

Präzise Schnitte und Feinarbeiten

Im „Professional 18V System“ bringt Bosch zwei neue Akku-Stichsägen auf den Markt. Die GST 18V-155 SC Professional und GST 18V-155 BC Professional für besonders präzise Schnitte und Feinarbeiten bieten Profis für jede Anwendung in Werkstatt und Baustelle die passende Lösung ohne störende Kabel.

Stabgriff-Version © Bosch

Mit einer Schnitttiefe von 155 Millimetern sind die Geräte wahlweise mit Stab- oder Bügelgriff erhältlich. Dank Akku-Technologie ist die neue Gerätegeneration vergleichbar mit kabelgebundenen Geräten. Die hohe Leistung liefert ein bürstenloser Motor. Das „Professional 18V System“ deckt darüber hinaus alle weiteren maßgeblichen Anwendungen mit 18 Volt ab – und geht dank herstellerübergreifender AmpShare-Allianz sogar über das Angebot von Bosch hinaus. Viele Marken, viele Maschinen, ein Akku-System: Alle Geräte – vom kompakten Schrauber bis hin zur Kapp- und Gehrungssäge mit vergleichbarer Leistung eines 2 000 Watt-Netzgeräts – lassen sich mit ein und demselben 18 Volt Lithium-Ionen-Akku und nur einem Ladegerät betreiben.

Optimiert für präzise Schnitte: GST 18V-155 SC und GST 18V-155 BC Professional - Wahlweise mit Stab- oder Bügelgriff. © Bosch

Interaktives Display und individuelle Einstellung per App

Die Stichsägen GST 18V-155 SC Professional und GST 18V-155 BC Professional sind ausgelegt für Arbeiten, die hohe Präzision erfordern, beispielsweise ausrissarme Ausschnitte in Arbeitsplatten. Ihre neue Sägeblattführung verhindert selbst in engen Kurven, dass sich das Sägeblatt verbiegt. Dadurch sind exakte Kurven- und Freihandschnitte möglich. Die Geräte sind gut ausbalanciert und liegen bei Verwendung des empfohlenen ProCore18VAkkus mit 4,0 Ah optimal in der Hand. Die Stabgriff-Version GST 18V-155 SC Professional ist durch ihren 360 Grad-Griffumfang und einen Ein-/Aus-Schalter auf jeder Seite des Geräts außerdem für Rechts- wie Linkshänder gleichermaßen ergonomisch und lässt sich auch beim Sägen von unten bequem führen.

Anzeige
Individuelle Einstellung per App © Bosch

Beide Stichsägen bieten Handwerkern jetzt erstmals ein User Interface ‒ ein interaktives Display am Gerät ‒ und können per App individuell an die jeweilige Anwendung angepasst werden. So speichern die Geräte auf Wunsch zum Beispiel die eingestellte Geschwindigkeit für das Sägen unterschiedlicher Materialien wie Hartholz, Spanplatten oder Holzverbundwerkstoffe. Die einzelnen Geschwindigkeitsstufen und weitere Funktionen wie die „Adaptive Speed Control“ (ASC) für einen kontrollierten Sägestart der GST 18V-155 SC Professional lassen sich in der Bosch-Toolbox-App steuern.

Bügelgriff-Version © Bosch

Bei der Bügelgriff-Version GST 18V-155 BC Professional lässt sich die Schnittgeschwindigkeit per Gasgebeschalter stufenlos regeln. So sorgt beispielsweise eine geringere Geschwindigkeit zu Beginn des Schnitts für höhere Präzision. Dank zuschaltbarer LED-Leuchte haben Profis dabei immer eine gute Sicht auf die Schnittlinie. Darüber hinaus bieten die Stichsägen einen hohen Arbeits- und Gesundheitsschutz: Die neue und bei Stichsägen einzigartige „Drop Control“ schaltet das Gerät bei einem Sturz automatisch ab. Und wer möglichst staubarm arbeiten möchte, kann per Adapter einen Nass-/Trockensauger wie den GAS 18V-10 L Professional anschließen.

Die Akku-Stichsägen GST 18V-155 SC Professional und GST 18V-155 BC Professional sind ab Dezember erhältlich. Umfangreiches Zubehör, zum Beispiel Hartmetall-Stichsägeblätter „Expert Hardwood fast“, gibt es im Zubehörprogramm.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Jökel

Azubihaus in Eigenregie

Die Lehrlinge des Schlüchterner Bauunternehmens Jökel dürfen in Neuhof ein Haus errichten – und zwar in Eigenregie. Das Projekt nennt sich „Azubihaus“, läuft seit etwa zwei Wochen und ist hessenweit einzigartig. Damit beweist Jökel erneut, wie viel...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Söndgerath Pumpen

Gelegenheit zum Auftanken

Auf ihrem Messestand wollen die geschäftsführenden Brüder Andreas und Carsten Söndgerath mit ihrem SPT-Pumpen-Team einen gemütlichen Treffpunkt für Messebesucher einrichten. Angekündigt sind neben Chill-out-Areas auch eine legendär leckere...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tsurumi

Es geht um Pumpensicherheit

Tsurumi, Experte für Schmutzwasserbaupumpen, lüftet den Schleier um seine neuen Sicherheitspumpen. Dazu gehört die Serie KRDX, die für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen konzipiert und nach IECEx sowie ATEX zugelassen ist.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite