"Sprungbrett zur digitalen Baustelle"

Martin Schrüfer,

Digitales Gerätemanagement mit der zamics Starterbox

zamics ist eine Softwarelösung zur digitalen Verwaltung von Arbeitsmitteln. Mit der neu entwickelten Starterbox bringt das Startup aus dem Berliner Zeppelin Lab jetzt das Produkt "zum Erleben und Testen" auf den Markt.

© zamics / Zeppelin Lab

Die Box stellt von der zamics Hardware bis zum Startercode für die Software-Plattform alles für den Start ins digitale Zeitalter der Geräteverwaltung bereit. Neue Technik muss häufig erklärt werden, bevor sie angewendet werden kann. Diese Herausforderung kennt man auch bei zamics: “Unsere Lösung für das digitale Gerätemanagement wird von unseren Kunden sehr gut angenommen”, sagt Anna Hudalla, technische Leiterin von zamics. “Aus der Anwendungspraxis wissen wir, dass unsere Nutzer statt im Büro meistens direkt auf der Baustelle oder auf dem Bauhof unterwegs sind. Deshalb verfolgen wir bei der Weiterentwicklung von zamics das Ziel, dass unser Produkt ohne große Schulung und damit intuitiv anwendbar ist”, so Hudalla.

Digitales Gerätemanagement leicht gemacht
Die Starterbox ermöglicht den Zugang zur digitalen Verwaltung der Arbeitsmittel auf der Baustelle. Dem Nutzer reichen ein Internetzugang und ein Smartphone. Mit der Box haben sie direkten Zugriff auf die zamics Software und die benötigten Transponder. So gelingt der Start in die digitale Geräteverwaltung im Handumdrehen und ohne großes Kostenrisiko. Denn zamics berechnet lediglich die Hardware mit einem Unkostenbeitrag. Im Gegenzug ist der Starterbox-Zugang dauerhaft kostenfrei. “Innovationen testen, ohne Risiko und aufwendigen Beschaffungsprozess. Das haben sich viele Gesprächspartner bei unseren Baustellenbesuchen gewünscht. Und genau darauf reagieren wir mit der zamics Starterbox”, bestätigt Wulf Bickenbach, Leiter der Geschäftsentwicklung bei zamics. Zur Markteinführung bietet zamics die Starterbox für die ersten 50 Interessenten kostenlos an.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mewa

Workwear nutzen statt besitzen

Organisationsaufgaben zu delegieren, wo es möglich ist, schafft Freiräume. Zum Beispiel, indem die Einkleidung der Mitarbeiter einem Textildienstleister übertragen wird. Auf der bauma informiert der Anbieter Mewa darüber, wie Textilsharing Betriebe...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Runderneuerte Lkw-Reifen

Weiterleben macht Sinn

In fünf Runderneuerungswerken verhilft Pneuhage Lkw-Reifen zu neuem Leben. Höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards sowie Premiumprofile sorgen dafür, dass die Reifen auch im zweiten oder dritten Leben alle Anforderungen erfüllen.

mehr...

BIM-Plattform von GEDA

Freier Zugriff auf Infos

GEDA hat eine BIM-Plattform veröffentlicht – ein weiterer Schritt auf dem Weg zur vernetzten Baustelle der Zukunft. Dem mittelständischen Industrie- und Bauaufzughersteller GEDA aus Asbach-Bäumenheim ist das Thema fortlaufende Digitalisierung...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite