Langfristige Partnerschaft

Martin Schrüfer,

Tadano setzt bei All-Terrain-Kranen auf mtu-Motoren von Rolls-Royce

Der Kranhersteller Tadano harmonisiert das Kran-Portfolio seiner deutschen Gesellschaften Tadano Faun und Tadano Demag und setzt dabei in Zukunft noch stärker auf mtu-Motoren von Rolls-Royce. Damit erweitern Rolls-Royce und Tadano ihre jahrelange Zusammenarbeit. Die in Lauf an der Pegnitz und Zweibrücken produzierten Krane werden weltweit in viele Ländern verkauft.

Erweitern die Partnerschaft ihrer Unternehmen: Markus Villinger (Head of Sales, Strategy & Product Planning Truck Powertrain, Daimler Truck AG), Dr. Lei Berners-Wu (Vice President Global Industrial im Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems) und Jens Ennen (CEO Tadano Deutschland). © Rolls-Royce Power Systems AG

Die meisten der insgesamt 26 Kranmodelle mit zwei bis neun Achsen und maximalen Traglasten von 45 bis 700 Tonnen werden bereits heute von Reihenmotoren der mtu-Baureihen 1000, 1100, 1300 und 1500 angetrieben. Diese haben 129 bis 480 Kilowatt Leistung und erfüllen die Emissionsrichtlinien EU-Stufe III bis V. Sie überzeugen mit geringen Betriebskosten, hoher Zuverlässigkeit und einem exzellenten Leistungsgewicht. Die erweiterte Partnerschaft wird nun etwa 3.000 mtu-Motoren und Daimler-Getriebe bis zum Ende des Jahres 2025 umfassen.

Alle Raupenkrane – hier ist Tadano mit Traglasten bis 3.200 Tonnen einer der bedeutendsten Anbieter auf dem Weltmarkt – sind bereits mit den drehmomentstarken mtu-Motoren ausgerüstet und werden es auch weiterhin bleiben.

Jens Ennen, President und CEO von Tadano, sagt: „Die Vereinbarung ist ein Meilenstein für die Neuaufstellung unseres Geschäfts mit Mobilkranen. Wir freuen uns, mit Rolls-Royce und Daimler Truck starke und zuverlässige Partner für den Ausbau unseres Geschäfts an unserer Seite zu haben. Auch in Pandemiezeiten mit unsicheren Lieferketten liefert Rolls-Royce uns zuverlässig Antriebslösungen höchster Qualität.“

Anzeige

Dr. Lei Berners-Wu, Vice President Global Industrial, im Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems, sagt: „Mit dieser Vereinbarung vertiefen zwei Unternehmen ihre Zusammenarbeit, die hervorragend zusammenpassen. Tadano und Rolls-Royce sind beide traditionsreiche Unternehmen, die mit innovativen Produkten gemeinsam in die Zukunft gehen.“

Der Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems transformiert sich derzeit vom Motorenhersteller zum Anbieter integrierter nachhaltiger Antriebs- und Energielösungen. Mit dem Nachhaltigkeitsprogramm „Net Zero at Power Systems“ unternimmt Rolls-Royce Power Systems konkrete Schritte hin zu klimaneutralen Lösungen. So sind die Motoren, die Tadano erhält, größtenteils bereits für den Einsatz nachhaltiger Kraftstoffe zertifiziert und können deshalb klimaneutral betrieben werden. „Darüber hinaus sprechen wir mit unserem Partner Tadano bereits konkret über weitere klimaneutrale Technologien“, sagte Berners-Wu.

Mit der standardisierten Plattformstrategie, deren integraler Bestandteil mtu-Motoren sein werden, reduziert Tadano die Komplexität seines Programms und bietet seinen Kunden weltweit noch bessere Produkte und vereinfachten Service. Zur neuen Plattform-Strategie von Tadano gehören neben den Motoren auch Getriebe der Daimler Truck AG.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bau-Lkw

Weltpremiere für 13-Liter-Gasmotor

Auf der italienischen Fachmesse Ecomondo 2017 stellte Scania eine Weltpremiere vor: den innovativen Euro-6-Gasmotor OC13. Mit einer Leistung von 410 PS kann der OC13 sowohl im Fernverkehr als auch im Baustellenbetrieb eingesetzt werden. Der neu...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bagger

DEUTZ: Zusammenarbeit mit Hitachi gestartet

Der Motorenhersteller DEUTZ hat mit Hitachi Construction Machinery Co., Ltd. (HCM), einem der weltweit größten Baumaschinenhersteller, einen neuen Partner für die langfristige Zusammenarbeit im Baumaschinensegment gewinnen können.Der japanische...

mehr...

Artikelsuche

Deutz: Auftragseingang auf Rekordniveau

Die Deutz AG blickt in ihrem heute vorgelegten Quartalsbericht auf ein starkes erstes Halbjahr 2013 zurück. In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres konnte das Unternehmen den besten Auftragseingang in der heutigen Unternehmensstruktur...

mehr...

Bagger

Deutz: "Nacht der Technik" auch im Werk Köln

Morgen, am 14. Juni 2013 lädt die DEUTZ AG wieder interessierte Besucherinnen und Besucher zur "Nacht der Technik" ein. Bereits in der Vergangenheit nutzten zahlreiche Technikbegeisterte die Gelegen-heit, im Rahmen der langen Nacht der Technik...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite