Baumaschinen

Martin Schrüfer,

Erdbau-Spezialist jetzt auch schmal

Als Muldenkipper-Spezialist mit einem großen Modell-Angebot steht Bell Equipment auch für spezifisch ausgelegte Branchenlösungen und maßgeschneiderte kundenorientierte Sonderlösungen. Zur bauma kommt unter anderem die neue Generation des knickgelenkten Allrad-Zweiachsers Bell B45E 4x4 sowie ein Bell B30E mit weniger als Meter Fahrzeugbreite, der Maschinentransporte erleichtert und mit einer deutschen Straßenzulassung präsentiert wird.

© Bell Equipment

Als Ergänzung seines Programms an insgesamt sieben Modellen klassischer 6x6-Dumper mit Nutzlasten von 18 bis 45,4 Tonnen bietet Bell Equipment als Knicklenker-Hersteller seit sechs Jahren eine eigenständige Zweiachs-Baureihe. Alle drei Modelle richten sich an unterschiedliche Marktsegmente und Kundengruppen und positionieren sich in bestimmten Anwendungen dank spezifischer Vorteile des 4x4-Knicklenker-Konzepts gegenüber herkömmlichen starren Muldenkippern, aber auch gegenüber den auf extreme Geländegängigkeit ausgelegten Dreiachs-Dumpern. Das gilt am oberen Ende für den Bell B60E4x4 für den witterungskritischen Ganzjahres-Einsatz in topographisch anspruchsvollen Tagebauen oder Großsteinbrüchen. In der unteren Klasse überzeugt der Bell B30E 4x4 als kompakte und wirtschaftliche Lösung im Lockergestein, Materialumschlag oder bei Untertageeinsätzen. Der jetzt in zweiter Generation vorgestellte Bell B45E 4x4 zielt auf das Segment kleinerer bis mittlerer Steinbruchbetriebe, wo er gegen Starrkipper der 45- bis 55-Tonnen-Klasse beziehungsweise 6x6-Dumper ab 40  Tonnen Nutzlast antritt. Gegenüber beiden Fahrzeuggattungen spielt der 4x4-Zweiachser seine Stärken im typischen Hartstein-Abbau auf unterschiedlichen Sohlen mit steil angelegten Fahrwegen und engen Kehren voll aus.

Anzeige

Neue Softwarefeatures und Servicepakete

Neben den neuen gezeigten Modellen informiert Bell Equipment in München auch modellübergreifende Weiterentwicklung seiner aktuellen E-Serie. Neben weiteren Vereinfachungen im Betrieb durch neue Bedienfunktionen zählen dazu auch neue Features in der belleigenen Flottensoftware Fleetmatic. Kundendienst-Spezialisten aus allen globalen Bell-Vertriebsregionen informieren außerdem über die weiter ausgebauten Servicepakete für alle Branchen und Märkte.

Halle C6, Stand 303

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

3.200 Aussteller

bauma 2022 übertrifft Erwartungen

Insgesamt rund 3.200 Aussteller aus 60 Ländern (2019: 3.684 Aussteller aus 63 Ländern) und mehr als 495.000 Besucher aus über 200 Ländern (2019: 627.603 Besucher aus mehr als 200 Ländern) kamen von 24. bis 30. Oktober 2022 zur Weltleitmesse nach...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Krane und Hebebühnen

Elektro-Kran an der Steckdose

Böcker Maschinenwerke präsentiert den ersten vollelektrischen Autokran in Stahl-Aluminium-Bauweise. Der neue AK 48e arbeitet nicht nur im Kran- und Bühnenbetrieb komplett elektrisch – aufgebaut auf einem Mercedes eActros fährt der 27-Tonner auch...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite