Dreiseitenkipper

Marvin Meyke,

Scania Rent erhöht Kipper-Angebot

Das Mietangebot von Scania Rent in Deutschland umfasst neben Fahrgestellen, Trailern und Komplettlösungen für spezielle Transportaufgaben jetzt auch 27 neue Dreiseitenkipper von Meiller.

© Scania

"Wir haben jetzt eine deutlich größere Auswahl an Kipper-Fahrzeugen", erklärt Marius Leder, Leiter Scania Rent für Deutschland und Österreich, und ergänzt: "Die Fahrzeuge kommen pünktlich zur neuen Bausaison und sind direkt einsatzbereit." Neu im Scania Rent Portfolio sind 27 Meiller Dreiseitenkipper, montiert auf Scania G 450 6x4 und 8x4. Sie können für einen Tag und bis maximal zwölf Monate gemietet werden – mit der Option auf Übernahme nach Langzeitmiete.

Der von Meiller gefertigte Kipp-Aufbau deckt eine große Bandbreite an diversen Anwendungsgebieten ab. Das Komplettfahrzeug ist nicht nur für Fuhrbetriebe, sondern auch für Bauunternehmen aus dem Hoch- und Tiefbau interessant. "Es können sowohl Schüttgüter wie Kies oder Sand, Stückgüter auf Palletten als auch Baugeräte sicher transportiert werden", sagt Joachim Bareth, OEM Account Manager von Meiller. Der Dreiachser ist prädestiniert für Baustellenbelieferungen und Straßentransporte. Für die Kunden aus dem Offroad-Bereich empfiehlt sich die Vierachser-Variante, die eine hohe Transportleistung mit guter Wendigkeit verbindet. Der Scania Dreiseitenkipper ermöglicht dem Kunden Flexibilität für ein breites Einsatzfeld.

In enger Zusammenarbeit mit dem Aufbauhersteller Meiller und dem Scania Werk bietet Scania Ready Built Komplettfahrzeuge aus einer Hand, die gekauft oder gemietet werden können und maximale Verfügbarkeit ermöglichen. "Auch für uns als Aufbauhersteller hat das Ready Built Konzept von Scania entscheidende Vorteile, da Fahrgestell und Aufbau im Vorfeld bereits technisch perfekt aufeinander abgestimmt wurden. Dies bedeutet für den Kunden ein optimal konzipiertes Gesamtfahrzeug mit hoher Wirtschaftlichkeit und erstklassiger Produktqualität verbunden mit kurzen Lieferzeiten", erklärt Joachim Bareth.

Anzeige



Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bau-Lkw

Ein Multitasker für den ­Betriebshof

Wenn kommunale Betriebshöfe neue Lkw für den Unterhalt von Straßen anschaffen, suchen sie Allrounder. Sie müssen vielen Aufgaben gewachsen sein, vom ­Grabenreinigen mit Kran und Greifer bis zum Winterdienst mit Schneepflug. Der Kreis Lüneburg setzt...

mehr...

Bau-Lkw

Rückbau „all inclusive“

Bei der Gütersloher Hagedorn Gruppe steht nicht nur der Abbruch im Vordergrund. Der ­Mittelständler bietet mit seinen verschiedenen Geschäftsfeldern einen umfassenden Rundumservice um die ­Entwicklung vom Brownfield zum Greenfield. Die...

mehr...

Neueröffnung

Das neue Unimog-Museum

Fast zwei Jahre Bauzeit, immer wieder Verzögerungen durch Material- und Handwerkerengpässe, Kostenexplosion in fast allen Bereichen – das alles ist vergessen, wenn das Unimog-Museum in Gaggenau am letzten Januarwochenende 2023 für die BesucherInnen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Volvo FMX

Nordische Kombination – gut gemeistert

Ein Schweden-Doppel als Systemvergleich – so treten die beiden neuen Volvo FMX einmal als klassischer Gliederzug und als Vierachser in der Kiesgrube und auf dem Asphalt an. Oliver Willms hat das Kipper-Duo im Einsatz getestet.

mehr...
Anzeige

Allison Transmission

Hohe Leistung für schwere Lkw

Allison Transmission kommt mit vollelektrischen Achsen für Baufahrzeuge wie Kipper, Betonmischer und Schwerlastzugmaschinen zur Messe. Neben den E-Gen-Power-Elektroachsen zeigt das Unternehmen außerdem das vollautomatische Terra-Tran-Getriebe für...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite