Positives Messefazit

Martin Schrüfer,

Meillers Abrollkipper RS26 als bauma-Highlight

Mit neuem Produktportfolio und modernem Messestand präsentierte sich Meiller auf der bauma 2019. Es war erneut eine Messe der Superlative: Über 620.000 Besucher aus mehr als 200 Ländern wurden in München empfangen – das sind Rekordwerte. Der Münchner Kipperspezialist hat jetzt Resümee gezogen und blickt auf eine erfolgreiche Woche zurück.

© Meiller

Die Highlights vor Ort waren der neue Abrollkipper RS26, die Funkfernsteuerung i.s.a.r.-control 3 sowie die Meiller Eco-Kupplung. Ebenfalls am Stand zu sehen war ein Dreiseitenkipper mit Zentralachsanhänger, ein Absetzkipper, zwei Hinterkipper für den internationalen und den Schweizer Markt, ein thermoisolierter Kippsattelanhänger sowie der Gesteinskipper für besonders schwere Einsätze. Bei dem präsentierten Portfolio wurden vor allem die Sicherheits- sowie die Effizienzaspekte herausgestellt.
 
Ein Thema waren auch die seit dem vergangenem Jahr weiter gestiegenen Produktionskosten. Neben Material- und Sachkosten erhöhten sich in 2019 besonders die Energiekosten. In Osteuropa fielen die Personalkosten erneut besonders hoch aus. Aus diesem Grund war Meiller gezwungen seine Preise zu erhöhen. Der Preisanstieg über alle Produktgruppen lag bei durchschnittlich 3,4 Prozent.

„Die bauma hat auch dieses Mal eindrucksvoll gezeigt, dass sie als Weltleitmesse ihrem Ruf als einer der wichtigsten internationalen Branchentreffpunkte gerecht wird. Wir sind sehr stolz auf unser Team, das die gelungene Messewoche erst möglich gemacht hat. Für uns war die bauma erneut ein voller Erfolg“, fasste CEO Dr. Daniel Böhmer zusammen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Geda auf der Bauma

Aufzug komplett überarbeitet

Schon seit 15 Jahren ist die Multilift-Reihe auf dem Markt etabliert. Die Personen- und Materialaufzüge für den temporären Bereich sind als Multilift P6, Multilift P12, Multilift P18 und Multilift P22 im GEDA-Portfolio.

mehr...

MB Crusher

Vor Ort aufbereiten

Neben Maßnahmen zum Klimaschutz muss sich die Bauwirtschaft auch mit dem sparsameren Umgang mit Rohstoffen befassen. So trägt Kreislaufwirtschaft zur Ressourcenschonung bei; das Aufbereiten und Wiederverwenden von Abbruchmaterial ist daher ein...

mehr...

Mewa

Workwear nutzen statt besitzen

Organisationsaufgaben zu delegieren, wo es möglich ist, schafft Freiräume. Zum Beispiel, indem die Einkleidung der Mitarbeiter einem Textildienstleister übertragen wird. Auf der bauma informiert der Anbieter Mewa darüber, wie Textilsharing Betriebe...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Topcon auf der Bauma

Flotte und Abläufe steuern

Die Topcon Positioning Group stellt die Maschinensteuerung MC-Max vor. Sie basiert auf der Steuerungsplattform MC-X und wird von Sitelink3D unterstützt, einem cloudbasierten Ökosystem für Echtzeit-Datenmanagement, das Mensch, Maschine und Baustelle...

mehr...

Toro auf der Bauma

Für Gärten und Baustellen

Erstmals wird Toro auf der bauma vertreten sein. Besucher sehen verschiedene Dingo-Kompaktnutzlader mit Anbaugeräten, die Baumstubbenfräse STX, die Grabenfräse TRX, das neue Erdtransportgerät Electric Ultra Buggy sowie den Workman UTX.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bell auf der Bauma

Erdbau-Spezialist jetzt auch schmal

Der Muldenkipper-Spezialist zeigt in München eine neue Generation des knickgelenkten Allrad-Zweiachsers Bell B45E 4x4 für das Segment kleinerer bis mittlerer Steinbruchbetriebe. Der „Straßenbell“ B30E mit weniger als drei Meter Fahrzeugbreite und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite