Aufbauten

Kai Ingmar Link,

Meiller - „Die wissen, wovon sie sprechen“

Die Inhaber der Firma Glas GmbH im bayerischen Hilgertshausen-Tandern engagieren sich mit einem Feldtest für die hohe Praxistauglichkeit des neuen Dreiseitenkippers von Meiller.

Der Trigenius im Einsatz. © Meiller

Ein neues Produkt zu erproben, kann unternehmerischen Mut erfordern: Der Fuhrpark der Glas GmbH verlässt sich auf zwei 3-Achs-Kipper und einen 4-Achs-Kipper – da muss alles reibungslos laufen. Trotzdem sahen die Brüder Georg und Stefan Murner den Feldtest für den neuen Meiller Dreiseitenkipper entspannt – aus gutem Grund „Wir sind jetzt in der dritten Generation im Einsatz und haben eigentlich noch nie etwas anderes gefahren als Meiller Aufbauten.“

Stefan Murner am neuen Trigenius: Freut sich über die neue Ausführung der elektrischen Schiebeplane, die künftig beidseitig mit wenigen Handgriffen für schwere Feldbrocken demontiert werden kann. © Meiler

Guter Start für einen spannenden Test
Bei Glas startete man mit einer positiven Erwartungshaltung – das war die Gelegenheit, an der Zukunft eines neuen Meiller Kippers mitzuwirken: „Wir sind sehr zufrieden. Ich finde es super, wenn größere Firmen auf kleine oder mittelständische Betriebe zu gehen, ihnen die Möglichkeit geben, bei einem Feldtest mitzumachen und man ehrliches Feedback zurückgeben darf.“ Und dass seine Meinung zur Produktoptimierung beigetragen hat, darauf ist Georg Murner offensichtlich stolz. Zufriedenheit auch beim Aufbauhersteller: „Solche Feldtester wünscht sich ein jedes Unternehmen.“, bestätigt Christoph Thanner, Produktmanager bei Meiller.

Anzeige
Der Feldtest-Kipper: schonungslos im Dauereinsatz. © Meiller

„Die wissen, wovon sie sprechen. Sie haben sich die Neuerungen angeschaut, sie in ihrem Alltag getestet und sich die Zeit genommen, uns ein ehrliches Feedback inklusive Vorschläge für Optimierungen zu geben. Wir wollen zufriedene Kunden, die gut und sicher mit unseren Kippern unterwegs sind. Da sind wir auf engagierte Tester angewiesen.

Georg Murner im Interview: Findet es gut, dass Meiller die Erfahrungen der Anwender berücksichtigt. © Meiller

Erprobte Praxistauglichkeit
Ganze 1,5 Jahre unterzog sich der neue Dreiseitenkipper bei der Glas GmbH einem robusten Stresstest. Gab es Probleme? „Meiller Mitarbeiter sind öfter vorbeigekommen und haben nachgefragt, was super ist oder was man verbessern könne. Wir haben nur Kleinigkeiten festgestellt, die sind in kurzer Zeit behoben worden: Servicetechniker von Meiller haben mit uns gemeinsam nach einer Lösung gesucht. Und dann hat’s funktioniert.“ Die sprichwörtliche Meiller-Qualität bewährte sich offensichtlich bereits in der Erprobungsphase.

Der Neue: „Sanfter, leichter, leiser – aber genauso kraftvoll“ Zum Interviewtermin überrascht Meiller Georg und Stefan Murner mit dem finalen Produkt, dem neuen Trigenius – Monate, bevor die Öffentlichkeit auf der IAA Transportation 2022 davon erfährt. Der erste Eindruck? „Das Design ist cool, der Name ist sehr schön gewählt und die Funktionalität ist praxisgerecht.“ gesteht Stefan Murner. „Gut, dass die Bordmatik jetzt einfach stehen bleibt. Die Befestigungen der Plane sind durchdacht und lassen sich mit wenigen Handgriffen für den Transport schwerer Felsbrocken demontieren.“ Auch Georg Murner hat Favoriten. „Was ich an dem neuen Meiller Aufbau super finde, sind die ganzen Zurrmöglichkeiten, vor allem oben in der Bordwand. Das bringt uns viel Zeitersparnis. Und die neuen Steckstifte, die als Pistolengriff nicht mehr mit einem Splint gesichert werden müssen.“ Stefan Murner fasst zusammen: „Hat auf alle Fälle Zukunft. Da hat sich Meiller was dabei gedacht."

Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kipper

Rokbak RA40s erobern die Rocky Mountains

In Westkanada hat das Unternehmen Jura Creek Enterprises drei Rokbak RA40 Knickgelenk-Kipper erworben, um große Mengen an Gestein und Schotter nahe der größten und bekanntesten Bergkette Nordamerikas zu bewegen.

mehr...

Meiller

Von Trigenius bis Tectris

Meiller stellt dieses Jahr sowohl auf der NordBau als auch auf der Nufam aus. Im Fokus steht die neue Dreiseitenkipper-Generation Trigenius, die Ende 2022 auf der IAA Transportation Premiere feierte.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite