Am Standort Heichelheim

Martin Schrüfer,

Takeuchi-Händler in Thüringen gut gestartet

Im Jahr 2015 startete das Baumaschinenzentrum Schwarz mit Nicky Schwarz als Geschäftsführer als neuer Takeuchi-Händler im Raum Thüringen. Mittlerweile hat er sich zu etablieren begonnen und seine Firma ist auf einem erfolgreichen Weg.

Nicky Schwarz, Geschäftsführer Baumaschinenzentrum Schwarz, Heichelheim. © Takeuchi

In Heichelheim hat Schwarz auf 4.500 Quadratmeter Betriebsgelände eine große Halle mit vier Werkstattplätzen bauen lassen. Im Moment ist eine weitere Lagerhalle in Planung. Mit insgesamt sechs Mitarbeitern bearbeitet er sein Gebiet, das man räumlich zwischen Nordhausen, Eisenach, Suhl und Jena einordnen kann. „Das wirtschaftliche Kerngebiet liegt entlang der A4 und im Raum Weimar, Erfurt, Jena. Hier prosperiert die Wirtschaft stark“, sagt Schwarz. Das heißt für Takeuchi, dass eine solide Anzahl der unterschiedlichsten Kompaktbagger-Typen von Takeuchi in dieser Region im Einsatz ist. „Allein im letzten Jahr haben wir sechs Mobilbagger TB 295 W verkauft. Das ist für uns als junge Firma schon eine solide Hausnummer“, sagt Schwarz.

Bedient werden alle Branchen vom kleinen Galabauer bis zum großen Bauindustrieunternehmen, von der Behörde bis zur Industrie. Dementsprechend vielfältig sind auch die verkauften Takeuchi-Baggertypen, nämlich vom kleinen TB 210 R mit 1,15 t Betriebsgewicht bis hin zum großen, 15 t schweren TB 2150. Ein guter Vorteil ist, dass sämtliche Anbaugeräte wie Kegelspalter, alle Arten von Tieflöffeln, Hydraulikhammer, Powerspaten usw. mitgeliefert werden können. Das gilt ebenso für den kleinen Mietpark, in dem Schwarz 20 Maschinen anbietet. Auch in der Miete können sämtliche Anbaugeräte genutzt werden. In Heichelheim werden den Kunden jedoch nicht nur Kauf oder Miete von Takeuchi-Maschinen angeboten. Auch Service und Reparatur gehört zur Angebotspalette und das umfasst tatsächlich das große Feld aller hierzu gehörenden Aufgaben, inklusive der Elektronik.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Tief- und Tunnelbau

Tödliche Gefahr beim Wechseln

Mit Schnellwechsel-Einrichtungen können Baumaschinenführer ohne Hilfe einer zweiten Person Anbaugeräte wie Tieflöffel oder Rohrgreifer austauschen. Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) weist auf die Unfallgefahr hin, die beim...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite