Maschinenpark erweitert

Marvin Meyke,

PEKA setzt zwei Hydrema-Bagger ein

Die PEKA Pflaster-, Erd- und Kabelbau GmbH in Ottersweier ist ein mittelständisches Unternehmen im Großraum Karlsruhe. Teil des umfangreichen Maschinenparks: zwei Hydrema-Bagger

© Hydrema

Neben dem klassischen Tief- und Straßenbau werden Ver- und Entsorgungsleitungen in der Region von PEKA gelegt. Der Maschinenpark besteht dabei aus mehreren Kompaktmaschinen, ab 1,5 Tonnen und geht hoch bis zum 35 Tonnen schweren Kettenbagger.

Um für den Kanalbau effizienter ausgestattet zu sein, wurde im Januar 2017 der erste Hydrema City-Bagger vom Typ MX18 angeschafft. Über den Händler Reichert Servicecenter hatte man den Bagger erhalten. Der MX18 wurde neben einem entsprechenden Sortiergreifer, und Löffelausstattung ebenfalls mit einem neuen Ammann Anbauverdichter, Typ APA 75/74-2M3 ausgerüstet. "Die Maschine verfügt über zahlreiche Alleinstellungsmerkmale", erzählt Reiner Reichert. "So verfügt die Maschine über den kompaktesten Schwenkradius überhaupt, die größte Kabine in der Klasse und vor allem eine unwahrscheinlich hohe hydraulische Kraft. 407 Liter pro Minute werden über einen 170 PS leistungsstarken Cummins – Motor bereitgestellt."

Dass man sich nach guten Erfahrungen  auch in diesem Jahr wieder für einen MX Citybagger entschieden hat, freut natürlich auch den Vertriebsleiter  von Hydrema, Martin Werthenbach. Diesmal wurde es ein MX16, der aktuell auf der Baustelle in Sasbach zum Einsatz kommt. Hier wird auf einer Strecke von 500 Metern die Wasserleitung saniert. Die Kanalisation wird insgesamt vergrößert und gleichzeitig die Hauptstraße mit Gehwegerweiterung und Deckenerneuerung ausgebaut.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mobilbagger

Kompakt – mit großer Reichweite

Mobilbagger im Waldeinsatz. Die Wagner Energieholz GmbH aus Oberzent im Odenwald ist spezialisiert auf Baumfällung und Rodungsarbeiten und hat nun vom Baumaschinenhändler ZWO einen neuen Mobilbagger von Hydrema angeschafft.

mehr...

Straßenbau

Cat-Kettenbagger bei Immenstaad im Einsatz

Bis Ende 2020 soll der gut sieben Kilometer lange Streckenabschnitt auf der B31 zwischen Immenstaad und Friedrichshafen fertig sein. Im Bereich Waggershausen ist ein 700 Meter langer Tunnel vorgesehen. Bei den Erdbauarbeiten hat ein neuer Cat...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tiefbau

Minibagger-Quartett der Kompaktklasse

Mit vier Cat Minibaggern der nächsten Generation stemmt Arthur Prüß Tiefbauarbeiten rund um Lübeck. Das Entwicklungskonzept der neuen Geräte-Generation soll Anwendern Leistung, Vielseitigkeit und Sicherheit sowie maximal möglichen Fahrerkomfort zu...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite