Brennstoffzellen-Technologie

Marvin Meyke,

Pilotprojekt "Brennstoffzellen-Bagger"

Hyundai Construction Equipment entwickelt mit der Hyundai Motor Group die erste wasserstoffbetriebene Baumaschine der Welt. Im vergangenen Februar haben Hyundai Construction Equipment, Hyundai Motors und Hyundai Mobis eine Absichtserklärung zur gemeinsamen Entwicklung von wasserstoffbetriebenen Baumaschinen im Mabuk-Forschungszentrum in Yongin-si, Gyeonggi-do, unterzeichnet.

Kim Seung-han, Leiter des Entwicklungszentrums, (F&E, Vizepräsident) bei Hyundai Construction Equipment, Geum Yeong-beom, Leiter des Geschäftsbereichs Brennstoffzellen (geschäftsführender Direktor) bei Hyundai Mobis, Hwang Jong-hyeon, Direktor der Hyundai-Abteilung für Forschung und Entwicklung im Bereich Materialtransport (Vizepräsident) bei Hyundai Construction Equipment; Park Soon-chan, Leiter des Geschäftsbereichs Brennstoffzellen (geschäftsführender Direktor) bei Hyundai Motor Company. © HCE - Hyundai Mobis - Hyundai Motor Group

Gemäß der Absichtserklärung werden Hyundai Motors und Hyundai Mobis die Brennstoffzellensysteme, einschließlich der Strommodule, entwerfen und herstellen, während Hyundai Construction Equipment die Bagger konstruieren und fertigen. Die Serienproduktion und der Vertrieb sollen 2023 beginnen.

Im Gegensatz zu den konventionellen Baumaschinen mit Dieselmotoren wird bei den wasserstoffbetriebenen Baumaschinen Elektrizität als Energiequelle genutzt, es werden keine giftigen Gase in die Atmosphäre emittiert. In Anbetracht dessen, dass die Nachfrage nach umweltfreundlicher Technik in den letzten Jahren weltweit rasch gestiegen ist, sollen die wasserstoffbetriebenen Baumaschinen Hyundai Construction Equipment helfen, sich in der weiteren Entwicklung des globalen Baumaschinenmarktes zu behaupten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Covid-19

Coronavirus: Wacker Neuson Group reagiert

Wacker Neuson reagiert auf die zunehmende Ausbreitung des Coronavirus: Angesichts der zunehmenden Auswirkungen auf die Lieferketten des Konzerns werden Produktionsprogramme reduziert sowie in einigen Werken die für den Sommer geplanten Werksferien...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite