Flexibilität im Fokus

Marvin Meyke,

Neue Mietlösung „Egholm-Rental"

Hohe Einsatzflexibilität ohne starre Investitionen und Liquiditäts-Engpässe, mit diesem Anspruch bietet der dänische Geräteträgerhersteller Egholm ab sofort die neue Mietlösung "Egholm-Rental" an. Diese deckt sämtliche Maschinen sowie Anbaugeräte im Egholm-Portfolio ab und erlaubt, alle Aufgaben rund um Winterdienst, Kehrarbeiten oder Grünflächenpflege flexibel anzugehen.

© Egholm

Die Mietlösung ist variabel, ebenso die Einsatzmöglichkeiten der Maschinen. Von kurzfristiger Vermietung bis hin zu langfristigen Verträgen haben Kunden großen Spielraum, um ihren Anforderungen exakt gerecht zu werden.

Mit der neuen Mietlösung „Egholm-Rental" für Geräteträger und Anbaugeräte bietet Egholm sein gesamtes Sortiment an Mehrzweckmaschinen gegen eine monatliche Gebühr an. Somit werden etwa Gebäudedienstleister oder Kunden aus dem kommunalen Sektor von langfristigen Investitionen und Wartungskosten entlastet, ohne dass sie dabei auf die kraftvolle Maschinentechnologie von Egholm verzichten müssen. Besonders wenn bestimmte, oft saisonale Arbeiten durchgeführt werden müssen, braucht es spezialisierte Geräte. Egholm-Rental möchte hier eine kostengünstige Alternative zum Kauf einer professionellen Mehrzweckmaschine darstellen. Kunden erhalten so genau die Fahrzeuge und Anbaugeräte, die sie benötigen – und das auch nur so lange, wie sie sie tatsächlich brauchen.

Der Kunde hat die Wahl zwischen allen Geräteträgern im Portfolio. Sowohl der Park Ranger 2150, als auch der City Ranger 2260 und der City Ranger 3070 gehören zu den führenden Maschinen ihrer Art auf dem europäischen Markt. Alle drei können mit zahlreichen Anbaugeräten für unterschiedliche Aufgaben kombiniert werden. Steht fest, welche und wie viele Maschinen benötigt werden, muss noch ein Zeitraum für die Miete festgelegt werden. "Es kann beispielsweise eine kurzfristige Vermietung für saisonale Spitzen oder ein Großereignis gewählt werden. Die saisonale Miete für einen Zeitraum von bis zu sieben Monaten bietet hingegen eine gute Möglichkeit, die Kapazität und Leistungsfähigkeit im Winter oder Sommer zu erhöhen. Ein langfristiger Vertrag kann zuletzt einen beliebigen Zeitraum nach Wunsch des Kunden abdecken", erläutert Dirr.

Anzeige

Insourcing einfach gemacht
Ein weiterer positiver Nebeneffekt von Egholm-Rental ist die Möglichkeit des sogenannten Insourcings. Anstatt externe Partner für bestimmte Arbeiten im Bereich der Arealpflege engagieren zu müssen, können diese dank der einfachen und effizienten Technik problemlos von den eigenen Mitarbeitern durchgeführt werden. Dies ist nicht nur der günstigere, sondern meist auch der schnellere Weg. Hierzu trägt auch das einzigartige Schnellwechselsystem der Anbaugeräte bei, das den Wechsel in wenigen Minuten und völlig werkzeuglos möglich macht.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bagger

Komatsu Europe kündigt neuen Minibagger an

Komatsu Europe International kündigt den PC24MR‐5 an, das neueste Mitglied der MR‐5‐Baureihe. Diese neue Generation Minibagger soll leistungsstark und vielseitig sein und wird einem Motor gemäß EU Stufe V ausgestattet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Baumaschinen

Eine Million ­Kubikmeter Erde bewegen

Das riesige Baufeld bei Gattendorf, einer Gemeinde nahe der oberfränkischen Stadt Hof, ist derzeit ein beliebtes Fotomotiv: Auf dem 500.000 ­Quadratmeter ­großen Areal soll ein Amazon-Logistikzentrum und eine Erweiterung des...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite