Bagger

Martin Schrüfer,

DEUTZ: Zusammenarbeit mit Hitachi gestartet

Der Motorenhersteller DEUTZ hat mit Hitachi Construction Machinery Co., Ltd. (HCM), einem der weltweit größten Baumaschinenhersteller, einen neuen Partner für die langfristige Zusammenarbeit im Baumaschinensegment gewinnen können.Der japanische Konzern rüstet seine Radlader der Baureihe ZW100 und ZW120 seit April 2014 mit dem Motor TCD 3.6 aus. Durch die Zusammenarbeit mit HCM will das deutsche Unternehmer seine internationale Präsenz, insbesondere auf dem japanischen Markt, stärken.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Webshop

Neue Online-Plattform für Ersatzteile

klickparts, ein neues Start-up aus Hallbergmoos bei München, bietet eine Plattform für Ersatzteile, über die Bauunternehmer und Werkstattmitarbeiter Baumaschinenersatzteile und Wartungsprodukte online suchen und finden können.

mehr...

Baumaschineninstandhaltung

Besser warten

Wissensbasierte Instandhaltung von Baumaschinen. Wenn Baumaschinen ausfallen, kann das teuer werden, je nachdem wie lange es dauert, bis der Schaden behoben wird. Das Hamburger Forschungsinstitut für Logistik (FIL) entwickelt Methoden und Tools, die...

mehr...

bauma 2019

Mehr Digitalisierung wagen!

Die Messemacher rufen die Unternehmen dazu auf – wenn es um die Digitalisierung geht – mutiger zu werden. Viele würden mit zuviel Vorsicht an Investitionen herangehen. Aber wer zukunftsfähig bleiben will, kommt um digitale Prozesse nicht umhin.

mehr...
Anzeige

Bagger

Messe RAI: Neue Manoovr-Fahrzeuggeneration

Auf der kommenden Nutzfahrzeugmesse RAI vom 20. bis 24. Oktober 2015 in Amsterdam hat die Manoovr-Fahrzeuggeneration seine Weltpremiere. Die Manoovr Achstechnologie stellt eine Neuentwicklung dar, für deren einzigartige Konstruktion inzwischen ein...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite