Bagger

Susanne Frank,

Case auf der Steinexpo: Drei Premieren und ein Baggersimulator

Nach den erfolgreichen Produkteinführungen der neuen Minibagger und Radlader der G-Serie zu Beginn des Jahres bereitet sich CASE Construction Equipment bei der Steinexpo auf einen ebenso heißen Herbst vor. Die Besucher der Demonstrations-Messe in Homberg/Niederofleiden werden auf dem rund 800 m3 großen CASE Stand gleich mehrere Premieren erleben, die die Kompetenz des Unternehmens im schweren Erdbau, Massenumschlag und in der Rohstoff-Gewinnung unterstreichen.

Das Highlight der Präsentation ist unbestritten der Europa-Launch des neuen Raupenbaggers vom Typ CX750D. Das neue Modell knüpft dabei an die äußerst erfolgreiche Tradition der CX700 Serie im 75 bis 80-Tonnen-Segment an.

Die auf der Steinexpo ausgestellte Maschine verfügt über die Standardausrüstung mit 7,70 m Mono-Ausleger und 3550 mm Löffelstiel. Wie beim Vorgänger ist speziell für den schweren Gewinnungseinsatz auch wieder eine ME-Version (Massenaushub) mit etwas kürzerem 6580 mm Ausleger und 3020 mm Löffelstiel und noch größerer Reißkraft erhältlich.

Alles im Blick – auch bei Dunkelheit

Im Hinblick auf die Einsatzsicherheit bietet der CX750D auf der Steinexpo mit seinem CASE Maximum View Überwachungssystem eine Premiere für den deutschen Markt. Das als Option erhältliche System erzeugt eine überlappende 270° Anzeige, die für den Fahrer in der Maschinendraufsicht, also in der Perspektive von oben dargestellt wird und so für eine optimale Übersicht auf den Arbeitsbereich sorgt. Dabei gehört die Hardware mit den Kameras hinten und an beiden Seiten, ebenso wie ein werkseitig installierter Rückfahralarm zum Standardlieferumfang. Ein neues LED-Beleuchtungspaket sorgt für zusätzliche Sicherheit und erlaubt mit einer dreimal helleren Lichtstärke als vergleichbare Halogenscheinwerfer auch den sicheren Einsatz in der Dunkelheit und praktisch rund um die Uhr.

Anzeige

Zwei weitere Premieren liefert der erste deutsche Messeauftritt der neuen Radlader G-Serie im Steinbruch von Niederofleiden. CASE wird vor Ort einen neuen rund 18 Tonnen schweren 821G und einen 1021G mit einem Einsatzgewicht von knapp 25 Tonnen präsentieren.

Mit Partnern vor Ort

Verstärkung erhält das CASE Team auf der Steinexpo von Kooperationspartner Leica Geosystems und der Konzernschwester IVECO Astra, die einen 63 Tonnen schweren 4-Achs-Muldenkipper vom Typ HD-9 ausstellen wird.

Simulator wartet auf Besucher

Entspannung können gestresste Messebesucher im CASE Showtruck finden, der auch Raum für Gespräche und Beratungen bietet. Als zusätzliche Attraktion wird auch der von der Bauma bekannte CASE-Baggersimulator auf Besucher warten, die ihre Fähigkeiten mit den Joysticks unter Beweis stellen wollen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite