Sieblöffel

Geschüttelt, nicht gerührt

Epiroc hat sein Sortiment an hydraulischen Anbaugeräten durch eine Serie von Sieblöffeln erweitert. Durch die spezielle polygonale Bauweise des Korbs gelingt es, den Siebvorgang zu beschleunigen.

Epirocs Hydraulic Attachment Tools Division hat einen Sieblöffel entwickelt, der das Material effektiv schütteln und schneller sieben soll. © Epiroc

Die Epiroc Sieblöffel BS 1600 und BS 2200 mit einem Dienstgewicht von 1.710 kg (BS 1600) bzw. 2.450 kg (BS 2200) zeichnen sich aus durch ein modernes Design und eine robuste Konstruktion, um Kunden im Bereich Recycling und Felsaushub eine noch komplettere Lösung zu bieten.

„Durch den großen Durchmesser des Hauptwalzenlagers können wir einen im Vergleich zu anderen Sieben auf dem Markt viel längeren Korb anbauen“, sagt Gordon Hambach, Global Marketing Manager Epiroc Hydraulic Attachment Tools und ergänzt: „Die größere Siebfläche führt zu einer erheblichen Leistungssteigerung und gewährleistet eine hohe Qualität des Endprodukts.“

Mehr Arbeit vor Ort erledigen
„Das Material vor Ort zu sortieren steigert die Effizienz erheblich, und die neuen Epiroc Sieblöffel gehören zu den schnellsten und zuverlässigsten am Markt“, erklärt Gordon Hambach. Die hydraulische Kraftübertragung an den Korb erfolgt über einen Steuerriemen, der nicht gespannt werden muss. Diese zuverlässige Antriebslösung bietet ein optimales Drehmoment und reduziert Wartungszeiten.

Polygonale Bauweise beschleunigt Siebvorgang
Der Korb zeichnet sich durch eine polygonale Bauweise mit zwölf Seiten statt einer gleichmäßigen abgerundeten Oberfläche aus. Dank dieser Form kann das Material sehr effektiv geschüttelt werden, um den Siebvorgang zu beschleunigen. Das Material wird dann durch hexagonale Öffnungen im Gitter gesiebt und wird zu hochwertigen Zuschlagstoffen aus Gestein, gebrochenem Beton und wiederverwerteten Materialien verarbeitet. Direkt vor Ort. Je nach Bedürfnissen und Anforderungen können Kunden zwischen Körben mit sieben verschieden großen Gitteröffnungen wählen: 20, 30, 40, 50, 60, 70 und 80 mm.

Anzeige

Die neuen Epiroc Sieblöffel sind in zwei Größen verfügbar, für Trägergeräte zwischen 18 und 38 Tonnen. Die hoch belastbare Stahlkonstruktion versichert eine lange Lebensdauer unter anspruchsvollen Einsatzbedingungen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Emissionsfreie Flotte

Batteriebetrieben in die Tiefe

Epiroc hat in Schweden seine emissionsfreie Flotte auf der Veranstaltung „Power Change Days“ in Örebro, Schweden, präsentiert. Es handelt sich bereits um die zweite Generation von batteriebetriebenen Untertageladern, Minetrucks, Bohrgeräten und ein...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite