Erweiterung am Standort Hämbach

Marvin Meyke,

Kemroc expandiert

Mit einer Produktoffensive hat der Hersteller Kemroc Spezialmaschinen im Jahr 2020 sein Angebot an Anbaufräsen und Schneidrädern für Bagger und Baggerlader erweitert. Zudem wurden am Standort Hämbach die Produktions- und Lagerflächen sowie die Räumlichkeiten für Konstruktion und Verwaltung vergößert.

© Kemroc

Unter dem Slogan „Revolution of Cutting“ gehen Spezialfräsen von Kemroc in schwierige Materialien, wenn andere Bagger und Anbaugeräte schon lange an ihre Grenzen kommen. Damit lösen sie besondere Aufgaben überall im Straßen-, Kanal - und Spezialtiefbau, in Abbruch und Betonsanierung, Tunnelbau, Gesteinsabbau, Bohrtechnik und beim Reinigen ebener Stahlflächen.

Mehr Baureihen, mehr Modelle
Auf der Grundlage seines Erfolgs stehen nunmehr beim Hersteller Kemroc die Zeichen auf Expansion. Bereits im vergangenen Frühjahr wurde eine große Produktoffensive gestartet. Der Unternehmer Klaus Ertmer erläutert: „Durch ihre hohe Leistung, Flexibilität und Zuverlässigkeit haben sich unsere Maschinen bereits auf allen Kontinenten bewährt. Zusätzlich zu unseren bereits gut etablierten Kettenfräsen, Schneidrädern und Diamantsägen haben wir jetzt noch einmal nachgelegt. Mit unserem erweiterten Sortiment stehen den Betreibern von Hydraulikbaggern nun Anbaufräsen zur Verfügung, die noch spezifischer auf ihre Anforderungen abgestimmt sind.“

Nach der Aufnahme neuer Maschinen im gesamten Verlauf des Jahres 2020 umfasst das Kemroc Programm nunmehr 17 Produktgruppen an Fräsen, Schneidrädern und Sägen sowie eine Palette an Rundschaftmeißeln. Ein Kernprodukt des Herstellers bleiben dabei die patentrechtlich geschützten Kettenfräsen der Baureihe EK. Sie haben eine zwischen den seitlichen Schneidköpfen umlaufende, mit Fräsmeißeln bestückte Fräskette. Damit bilden sie weiterhin das ideale Konzept für Einsätze im Grabenbau und sparen bis zu 40 % Energie gegenüber vergleichbaren Bagger Anbaufräsen ohne eine solche Mittelkette. Zusammen mit dem neuen Modell EK 220 (220 kW) reicht nunmehr die Produktpalette für Bagger von 1,5 bis 70 Tonnen Einsatzgewicht. Ergänzt wurde dieses Konzept durch die EKT Serie wandelbarer Querschneidkopffräsen, die man nachträglich zu Kettenfräsen aufrüsten kann. Sie wird im Laufe dieses Jahres erweitert und steht dann für Bagger von 5 bis 45 Tonnen zur Verfügung.

Anzeige

Seit dem Frühjahr 2020 gibt es bei Kemroc auch Querschneidkopf beziehungsweise Doppelkopffräsen ganz ohne eine umlaufende Fräskette. Die Modelle der Serie KR sind für Bagger von 1 bis 125 Tonnen verfügbar. Das Programm wurde im Verlauf des letzten Jahres nochmals ausgebaut. Kompakt, leicht und stark zeigen sich laut Kemroc dabei die Fräsen der Serie KRD mit Direktantrieb, die für Trägergeräte von 0,5 bis 50 Tonnen ausgelegt sind.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Recycling

Rotorblätter per Diamantsäge zerkleinert

In den nächsten Jahren müssen Tausende von Windkraftanlagen zurückgebaut und durch Neuanlagen ersetzt werden. Der Recycling-Anbieter Eurecum hat ein Verfahren zum Vor- und Nachzerkleinern der Rotorblätter entwickelt. Das Restmaterial kann auf hohem...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Anbaugeräte

Tiltrotatoren einfacher handhaben

Engcon vereinfacht Transport und Lagerung von Tiltrotatoren. Um die Handhabung von automatischen Schnellwechslern zu vereinfachen, hat das Unternehmen einen Tiltrotator-Ständer entwickelt, auf dem der Fahrer seinen Tiltrotator einfach abstellt, wenn...

mehr...
Anzeige

Anbauwerkzeuge

Per Knopfdruck bereit für neue Aufgaben

Liebherr vergrößert die Verfügbarkeit seines vollautomatischen Schnellwechselsystems Likufix für weitere Radlader-Modelle. Likufix ist ab sofort für die beiden Compactlader L 506 und L 508, für die beiden Stereolader L 507 und L 509 ­sowie für die...

mehr...

Yanmar und Rototilt

Flexibel mit Tiltrotator

Zehn Kilometer südlich von Dortmund ist ein Yanmar B110W für Landschaftsbau Vest GmbH im Einsatz. Neben zusätzlichem Heckgewicht, Allradlenkung und achtfach Bereifung gehört auch ein Rototilt Tiltrotator zur Sonderausstattung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anbaugeräte

Mecalac launcht neue Tiltrotatoren

Mecalac hat die Markteinführung seiner Tiltrotatoren MR50 und MR60 bekannt gegeben. Die neuen Tiltrotatoren sind für Raupen- und Mobilbagger von Mecalac erhältlich, die über den hydraulischen Connect-Schnellwechsler verfügen.

mehr...

Tiltrotatoren

Engcon kooperiert mit John Deere

Engcon, Hersteller von Tiltrotatoren, und John Deere haben eine Kooperation für den nordamerikanischen Markt vereinbart. So werden Produkte von Engcon in den USA und in Kanada künftig über das Händlernetz von John Deere für Endkunden verfügbar sein.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite