Schnellwechslersysteme

Marvin Meyke,

Engcons startet Kampagne „Do more. Earn more“

Um die Entwicklung von effizienter arbeitenden Baggern voranzutreiben, hat Engcon als weltweit größter Hersteller von Tiltrotatoren die Kampagne "Do more. Earn more." initiiert.

© Engcon

Die mit Bagger- und Bauarbeiten verbundenen Umweltbelastungen sind leicht zu übersehen. Zuletzt jedoch wurden die Maschinen aufgrund technischer Entwicklungen stetig verbessert und damit auch effizienter. Das wiederum beeinflusst Baggerarbeiten positiv, direkt oder indirekt.

Der Tiltrotator von Engcon, bei dem es sich um ein kipp- und drehbares Schnellwechslersystem handelt, erweitert die Handlungsmöglichkeiten des Baggerfahrers: Die Maschine kann mit dem Tiltrotator Bewegungen ausführen, die vorher so nicht möglich waren. Zusammen mit weiteren Komponenten bietet diese intelligente Baureihe von Engcon ein enormes Potenzial zur Effizienzsteigerung. Wer den Tiltrotator mit Engcons automatischen Kupplungssystem EC-Öl kombiniert, der hat schon den ersten Schritt zum effizienten Bagger gemacht.

"EC-Oil ist ein intelligentes Kupplungssystem, das Hydraulik, Strom und Zentralschmierung automatisch zwischen dem Schnellwechsler der Maschine und unter dem Tiltrotator verbindet", sagt Stig Engström, Gründer von Engcon. Darüber hinaus verfügten alle hydraulischen Engcon-Anbaugeräte – wie Greifer, Verdichterplatten, Palettengabeln oder Kehrwalzen – serienmäßig über eine automatische Ölkupplung. "Die Kombination aus Tiltrotator und EC-Oil revolutioniert die gesamte Baggerindustrie", so Stig Engström weiter, denn: "Graben, planieren, schrägstellen, reißen, greifen, heben, kehren, verdichten – die Möglichkeiten sind nahezu endlos, wenn ein Bagger mit unserem Tiltrotator und unseren perfekt abgestimmten Anbaugeräten ausgestattet ist."

Anzeige

Mit dem automatischen Kupplungssystem EC-Oil von Engcon kann der Fahrer von der Kabine aus die Anbauwerkzeuge – sowohl mechanische als auch hydraulische – an seiner Maschine wechseln. Vor allem die Sicherheit erhöht sich dadurch. Darüber hinaus ermöglichen die schnellen und reibungslosen Werkzeugwechsel es der Maschine, mehrere verschiedene Arbeiten in kürzerer Zeit auszuführen. Dank des Tiltrotators kann man beispielsweise mit einem Löffel auch in schwierigen und engen Durchgängen problemlos baggern, ohne die Maschine immer wieder neu positionieren zu müssen.

"Der Tiltrotator in Kombination mit dem automatischen Kupplungssystem EC-Oil macht aus einem Bagger eine hocheffiziente und flexibel einsetzbare Multifunktionsmaschine", betont Stig Engström. Deshalb habe Engcon die Kampagne ".Do more. Earn more" initiiert. "Wir möchten Baggerarbeiten weltweit effizienter machen. In ganz Europa, in Nordamerika, in Australien und in Asien – so, wie es in unser skandinavischen Heimat schon seit Jahren der Fall ist. Würden alle Bagger der Welt auf die moderne Technologie umgestellt, hätte dies enorme Vorteile für die Umwelt. Aber auch jeder einzelne Baggerfahrer würde davon profitieren, denn seine Arbeit wird dadurch für ihn wesentlich profitabler", so Stig Engström abschließend.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Telekran im Einsatz

Ein Telekran im Brunnenbau

Die Anforderungen an die Instandhaltung von Brunnen sind mannigfaltig. Darum setzt die OCHS Bohr GmbH auf neue Technologie und Gerätschaften. So auch auf der Brunnenbaustelle im Landkreis Roth, bei der ein flexibel einsetzbarer 16 Tonnen Telekran...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Verdichtungstechnik

Weiss setzt auf Bomag Light-Equipment

Ende Mai hat Bomag eine Bestellung von über 23 Light-Equipment-Maschinen an die Firma Weiss aus Baden-Baden übergeben. Mit Verdichtungstechnologie von Bomag sieht sich das Unternehmen optimal aufgestellt für die steigenden Anforderungen im Tief- und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Universalfräsen

Abbruch unter Denkmalschutz

Das Abbruchunternehmen Freimuth hatte einen ungewöhnlichen Einsatz im Hamburger Hafen: Dort musste in unmittelbarer Nähe zu einer historischen Hafenanlage eine riesige Betonplatte entfernt werden. Um das Gebäude vor Erschütterungen zu bewahren,...

mehr...

Anbaufräsen

Fräsen-Einsatz für die Wasserkraft

Eine Wehranlage in Wettin an der Saale (Sachsen-Anhalt) muss modernisiert werden, damit das angeschlossene Wasserkraftwerk weiterhin Ökostrom erzeugen kann. Bei der Gründung neuer Betonelemente nutze der Spezialbetrieb von Mathias Walter eine...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite