Roderechen

Marvin Meyke,

Besser roden und ­sortieren

Henle stellt der Branche ein neues Produkt für den GaLaBau vor: den Henle-Roderechen mit zwei ­hydraulischen Niederhaltern gibt es in drei Größen.

© Henle

Um den vielfältigen Anforderungen im ­GaLaBau gerecht zu werden, bedarf es einer großen Bandbreite verschiedener Anbau­geräte am Bagger. Aus diesem Grund enthält das Sortiment der Henle Baumaschinentechnik seit 2018 den Roderechen mit Niederhalter.

Dieses hydraulische Anbaugerät verbindet die Eigenschaften eines Roderechens mit zwei hydraulischen Niederhaltern. Die an den ­klassischen ­Roderechen angelehnte Bauform macht den ­Roderechen mit Niederhalter ideal für typische Rodearbeiten und die Sortierung von Gestrüpp. Mit den vier aus hochverschleißfestem Hardox-Stahl gefertigten und mit auswechselbaren Zahn­spitzen verstärkten ­Zinken können außerdem Böden ­aufgelockert werden. Zwei hydraulische Nieder­halter machen es möglich, Steine zu greifen und zu versetzen sowie Gestrüpp zu sammeln und umzuschlagen. Seine vielfältigen Funktionen­ erlauben dem Henle-Roderechen mit Niederhalter nach Unternehmensangaben ein effizientes Arbeiten mit qualitativ hochwertigen Ergebnissen. Der Roderechen mit Niederhalter ist serien­mäßig in drei Größen erhältlich: Mini, Midi und Maxi. Damit deckt er eine Gewichtsspanne der Trägermaschine von 1,7 bis zehn Tonnen ab. Standardmäßig wird der Roderechen mit der HT-Funktion ausgestattet. So kann das Anbaugerät normal und um 180° gedreht aufgenommen und eingesetzt werden. Mit der Neuentwicklung des Henle-Roderechens mit Niederhalter wurde das Henle-Sortiment, das auch speziell den Garten- und Landschaftsbau bedient, ergänzt und ausgeweitet.

Anzeige

Henle bietet eine breite Palette spezifischer Anbaugeräte. Dazu gehören der klassische Roderechen, der Greifer sowie der Greiftieflöffel. Letzterer ermöglicht durch einen hydraulischen Niederhalter ähnliche Funktionen wie der Roderechen mit ­Niederhalter.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Anbaugeräte

Vollhydraulisch wechseln

Die vollhydraulischen Symmetric Quickcoupler (SQ) von Lehnhoff sollen flexibles und effizientes Arbeiten mit Anbaugeräten ermöglichen. Ihre symmetrische Ventiltechnik erzeugt laut Unternehmensangaben den branchenweit maximalen Öldurchfluss.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anbaugeräte

Tiltrotatoren einfacher handhaben

Engcon vereinfacht Transport und Lagerung von Tiltrotatoren. Um die Handhabung von automatischen Schnellwechslern zu vereinfachen, hat das Unternehmen einen Tiltrotator-Ständer entwickelt, auf dem der Fahrer seinen Tiltrotator einfach abstellt, wenn...

mehr...

Anbauwerkzeuge

Per Knopfdruck bereit für neue Aufgaben

Liebherr vergrößert die Verfügbarkeit seines vollautomatischen Schnellwechselsystems Likufix für weitere Radlader-Modelle. Likufix ist ab sofort für die beiden Compactlader L 506 und L 508, für die beiden Stereolader L 507 und L 509 ­sowie für die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Yanmar und Rototilt

Flexibel mit Tiltrotator

Zehn Kilometer südlich von Dortmund ist ein Yanmar B110W für Landschaftsbau Vest GmbH im Einsatz. Neben zusätzlichem Heckgewicht, Allradlenkung und achtfach Bereifung gehört auch ein Rototilt Tiltrotator zur Sonderausstattung.

mehr...

Anbaugeräte

Mecalac launcht neue Tiltrotatoren

Mecalac hat die Markteinführung seiner Tiltrotatoren MR50 und MR60 bekannt gegeben. Die neuen Tiltrotatoren sind für Raupen- und Mobilbagger von Mecalac erhältlich, die über den hydraulischen Connect-Schnellwechsler verfügen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite