VDBUM Großseminar 2022

Martin Schrüfer,

Wasserwerk orange

Mario Mehlhorn und Jan Fremr vom Aussteller Tsurumi informierten zum Thema Wasserhaltung mit kleinen Schmutzwasserpumpen. Im Vordergrund der neue Flachsauger LSC 2.75S im orangen Gehäuse. (v.l.n.r.) © Tsurumi

Kein Großseminar des VDBUM ohne Pumpen: Der Marktführer Tsurumi zeigte in der Ausstellung, welche Technik es braucht, um selbst die kleinste Pfütze abzupumpen.

Dafür hatte der Hersteller neben einer Auswahl Universalpumpen die neue LSC 2.75S mitgebracht. Die kleine Restwassertauchpumpe im orangen Gehäuse bewegt 228 Liter pro Minute, was immerhin rund 14 Tonnen pro Stunde ausmacht. Ist der Flachsauger auf ebenen Flächen oder in Behältern abgestellt, bleiben nur 1 mm Wasserstand übrig. Beim Anheben läuft nichts zurück und Festpartikel bis 6 mm sind kein Problem. Der Kraftzwerg ist 35 cm hoch, 15 kg schwer und passt durch ein DN200-Rohr. Technisch bleibt der Hersteller seinem Anspruch treu: Motorschutz, einzeln vergossene elektrische Leiter, Gleitringdichtung doppelt innenliegend und Zwangsschmierung sind inklusive. Die LSC läuft mit 230V, leistet 750 Watt und kommt mit 10 m hochwertigem Gummikabel.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite