Recycling

Früher Autoreifen, jetzt Straßenbelag

Autoreifen gehören auf die Straße? Stimmt schon. Aber seit rund zwei Jahrzehnten finden sie sich auch immer häufiger in der Straße. Möglich wird das durch recycelte Altreifen und Vestenamer, ein Prozesshilfsmittel von Evonik Industries für die Gummi- und Bauindustrie.

Spricht für einen Einsatz von gummimodifiziertem Bitumen: Das Gummimehl wird häufig für den offenporigen Asphalt – auch als Flüsterasphalt bekannt – eingesetzt, der zu einer Reduktion des Verkehrslärms führt. © Evonik

Mit diesem Prozessadditiv ist es möglich, Gummimehl aus Altreifen zu einem gummihaltigen Asphalt zu verarbeiten. Der wiedergewonnene Werkstoff wird Straßenbaubitumen oder Straßenbauasphalten beigemischt, um die Qualität zu verbessern und die Dauerhaftigkeit von Straßenbelägen zu verlängern. In den USA nutzt man gummihaltige Asphaltmischungen bereits seit vielen Jahrzehnten. Langzeitstudien haben dort eine deutliche Verbesserung der Langlebigkeit bewiesen. „Seit einigen Jahren wächst auch in Europa der Markt für elastomermodifizierten, also gummihaltigen, Straßenbelag“, sagt Frank Lindner, Senior Business Manager für Vestenamer. „Die positiven Eigenschaften sind offensichtlich, denn die Rissanfälligkeit der Straßendecke, Spurrinnen- und Schlaglochbildung werden erheblich vermindert – und die Nutzungsdauer damit verlängert.“

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Artikelsuche

Xella: Resteverwertung einfach gemacht

Porenbetonreste auf der Baustelle einfach wegwerfen? Auf keinen Fall, denn in den vermeintlichen Abfällen stecken wertvolle Rohstoffe. Ein cleveres Recyclingkonzept ist also ganz im Sinne der Umwelt und des Ressourcenschutzes. Xella bietet daher...

mehr...
Anzeige

Baustoff-Recycling

10,5 Tonnen auf einen Streich

Im Erdbau und Abbruch setzt das Bauunternehmen Max Wild seit Jahren auf Maschinen, Anbaugeräte und Dienstleistungen aus dem Hause Kiesel. So auch auf dem Baustoff-Recyclinghof bei Ulm, wo sich ein neuer Hitachi-Radlader ZW310-6 im Einsatz bewährt.

mehr...

Interview

Weg von der grünen Wiese

Mitte Februar pilgern die Experten für Abbruch und Rückbau nach Berlin, zur größten Abbruchveranstaltung Europas. Andreas Pocha, Geschäftsführer des Deutschen Abbruchverbands, sprach im Vorfeld mit Baugewerbe Unternehmermagazin über die neue...

mehr...

Abbruch- und Kombizangen

Brückenabriss bei Nacht

Vergangenen November war für die Firma Plannerer GmbH, ein Abbruchunternehmen aus Pullenreuth, eine Nachtschicht angesagt. In der Nacht musste die fast 50 Jahre alte, marode Brücke zwischen Perschen und Neusath abgerissen werden.

mehr...

Tagung

6. bvse-Mineraliktag in Hamburg

Der bvse-Mineraliktag findet dieses Jahr am 27. und 28. März im Hotel Lindner am Michel in Hamburg statt. Zielgruppe sind alle mittelständischen Unternehmen die die stoffliche Verwertung mineralischer Bau- und Abbruchabfälle vorantreiben.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite