Recycling

Marvin Meyke,

Doppeltrommel-Siebanlage im Recycling-Einsatz

Eine mobile, hydraulisch angetriebene Doppeltrommel-Siebanlage der Firma Zemmler Siebanlagen, der Multi Screen MS4200, wurde im Januar nach Hövelhof bei Paderborn an Schlotmann Recycling übergeben. Das Familienunternehmen ist im Bereich der Straßen- und Tiefbauarbeiten, Abbrucharbeiten, der Entsorgung von Baurestmassen, der Aufbereitung, sowie der Nassbaggerei tätig.

© Zemmler Siebanlagen

In all diesen Sparten setzt die Schlotmann Recycling GmbH bereits langjährig auf die Doppeltrommeltechnik der Firma Zemmler Siebanlagen. Ausschlaggebend hierfür war neben der bereits bekannten Doppeltrommel-Technologie, bei welcher in einem Arbeitsschritt drei Fraktionen separiert werden können, der einfache und kostengünstige Siebbelagwechsel. Außerdem dient der Innenkorb der Doppeltrommel auch dem Schutz der Außentrommelbespannung, was gerade bei der Absiebung von Bodenaushub oder Recyclingmaterial von Vorteil ist.

Die Leistung der Multi Screen MS4200 liegt laut Unternehmensangaben rund 25-30% höher als bei einer vergleichbaren Einfachtrommel. Die neueste Generation der Zemmler Siebanlagen ist bereits mit kompletter Sicherheitssensorik ausgerüstet und die aktuelle Motorengeneration weist im Einsatz die laut Herstellerangaben derzeit geringstmöglichen Emissionswerte auf.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Brech- und Siebanlagen

Elektrisch recycelt

An seinem Standort im Recyclingpark Neckartal in Stuttgart wird Fischer Weilheim eine neue Gipo Anlage einsetzen. Bei der Giporec R 131 FDR GIGA E handelt es sich um die erste, rein elektrisch betriebene mobile Brech- und Siebanlage von Gipo in...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Unternehmermagazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite