Bagger

Marvin Meyke,

Der größte Abbruchbagger Spaniens im Einsatz

Am 11. Juni 2021 ging der KMC1200S als größter Abbruchbagger Spaniens in Betrieb. Gebaut wurde die Maschine vom deutschen Unternehmen KTEG und über den spanischen Hitachi Händler Hispano Japonesa de Maquinaria (HJM) verkauft. Im Dienst des baskischen Abbruchunternehmens Lezama Demoliciones unterstützt der KMC die Abbrucharbeiten am ehemaligen Kohlekraftwerk Anllares im Nordwesten der spanischen Provinz León.

Erster Einsatz – Der KMC1200S zerlegt das Betontragwerk im ehemaligen Kraftwerk. © Kiesel

In Zeiten der Energiewende werden in ganz Europa Kohlekraftwerke stillgelegt und die zugehörigen Flächen revitalisiert. So auch das Wärmekraftwerk in Anllares im Nordwesten der Provinz León, das im Dezember 2018 vom Netz ging. Trotz vorheriger Sprengungen bewegen sich die Arbeiten für den Rückbau in 35 Metern und darüber. Für diese Einsätze sind Geräte wie der KMC1200S von KTEG entscheidend um die benötigten Anbaugeräte in den genannten Höhen zu bewegen.

Für solche Einsätze entwickelt und baut KTEG hochspezialisierte Instrumente wie den KMC1200S. Das Wechselsystem am Ausleger ermöglicht eine Variation der Reichweite von 27 auf bis zu 51 Meter. Dabei ist die gesamte Hydraulik des KMC so ausgelegt, dass er in 51 Metern Höhe immer noch drei Tonnen an Anbaugeräten betreiben kann. Dank des 30-Tonnen-Kontergewichts und der nahezu quadratischen Standfläche des speziell entwickelten Unterwagens kommt er auch bei solchen Manövern nicht ins Wanken. So wie der Unterwagen, wurde die gesamte Maschine für harte Bedingungen ausgelegt. Besonders ist hierbei die Rahmenkonstruktion, auf der der Oberwagen ruht. Der Drehkranz und die hier eingesetzten Bauteile finden normalerweise in 250-t-Kränen Einsatz. Die eingesetzten Hydraulikzylinder stammen aus dem Hause Hitachi.

Anzeige

Zur feierlichen Übergabe des KMC1200S an Lezama ist Timo Vestweber, verantwortlicher Projektkoordinator bei KTEG, in Begleitung von Geschäftsführer Harald Thum eigens aus Deutschland angereist. Mit im Gepäck die Ausstattung für eine festliche „Baggertaufe“. „Zusammen mit einem zufriedenen Kunden für uns der krönende Abschluss eines Projektes“, schmunzelt Vestweber.

„Wir sind sehr stolz darauf, den ersten KMC1200S nach Spanien gebracht zu haben und danken der Firma Lezama Demoliciones für das entgegengebrachte Vertrauen. Auf dieses Leuchtturmprojekt schaut ganz Spanien“, sagt Juan Rodriguez, Eigentümer von HJM. „KTEG hat sich dabei als perfekter und professioneller Partner bewiesen und nicht einfach nur ein Produkt angeboten”, führt er weiter aus. „Auch bei Fragen der Finanzierung oder der Schulung der Mitarbeiter vor Ort war spürbar, dass man es mit absoluten Profis zu tun hat. Wir freuen uns schon auf die Zusammenarbeit mit KTEG bei weiteren Projekten.“

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Baugewerbe Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite