Branche


BetonTage zeigen Potenziale des Baustoffs

Vom 14. - 16. Februar 2017 finden die 61. BetonTage im Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm statt. Ein fester Bestandteil im Programm des Leitkongresses der Beton(fertigteil)industrie ist das Podium „Beton in der Architektur“, das sich auch bei Planern und Architekten als Fortbildungsveranstaltung etabliert hat.

Betontage
Auch in diesem Jahr hoffen die Organisatoren auf gut gefüllte Veranstaltungen (Abb.: photodesign_buhl)

Über 350 Teilnehmer waren im vergangenen Jahr hier zu Gast. Am 16. Februar 2017 zeigen wieder renommierte Büros anhand ausgewählter Bauten die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten des Baustoffs auf.

Vor allem die Nachhaltigkeit und Einfachheit steht im Vordergrund der Tagung. Diese Ansätze verfolgen viele Redner und untermauern ihre Thesen mit einigen ihrer erbauten beziehungsweise modernisierten Gebäude. Bekannte Beispiele sind die Messe Frankfurt oder die Moschee in Köln.

Die Teilnahme am Podium „Beton in der Architektur“ ist für Architekten kostenlos. Die Anmeldung erfolgt unter www.beton.org. Das Podium wird von der FBF Betondienst GmbH gemeinsam mit dem InformationsZentrum Beton und der DBZ Deutsche Bauzeitschrift ausgerichtet.


Diese Funktion steht nur eingeloggten Usern zur Verfügung!

Artikelbewertung:

Stern Stern Stern Stern Stern